Überspringen zu Hauptinhalt
Raus Aus Der Sackgasse!
Raus aus der Sackgasse!

Kennen Sie das? Sie sind sind im Leben in einer Sackgasse gelandet. Nichts passt mehr. Sie sind unzufrieden mit Ihrer Arbeit, vielleicht sogar mit Ihrem Wohnort, Ihrer Beziehung und letztlich auch mit sich selbst. Sie fangen an zu grübeln, die Gedanken drehen sich im Kreis. Wie soll es jetzt weitergehen? In diesem Channeling erfährt eine Klientin, wie man sich am besten verhält, wenn man an so einem Punkt angelangt ist.

Bitte beachten Sie, dass in dieser medialen Beratung ein individueller Einzelfall behandelt wird, der nicht ohne weiteres auf andere anwendbar ist. Dennoch spricht hier die geistige Welt über ein allgemein gültiges Prinzip.

Wir konnten die Wartezeit für mediale Beratungen und Rückführungen wieder auf zwei bis drei Wochen reduzieren.

Slide Was ist meine Lebensaufgabe? Slide Wer bin ich? Was soll ich hier? Wohin führt mein Weg?

Transkription

Wenn du jetzt weißt, dass es in deinem ganzen Leben nur darum geht, den nächsten Schritt zu setzen und nicht darum, das Ziel immer vor Augen zu haben, das menschliche Ziel wohl gemerkt, dann weißt du auch, dass sich Türen zeigen werden, sobald du dich in Bewegung setzt. Jetzt könntest du sagen, ja, aber wohin? Nach vorne, nach links, nach rechts?

Wir sagen dir, dieser erste Schritt, wenn du dich an einem Punkt befindest, wo du keine Ahnung hast, wie es weitergehen soll, ist derjenige, dass du innerlich „Ja“ sagst zu deinem Standpunkt, an dem du dich befindest. Schau dir dein Leben an, mit allem was dazugehört, was dich ausmacht, was dich umgibt, die Menschen, der Beruf, deine Wohnsituation. Alles das gilt es jetzt, so wie es ist, anzunehmen.

Das ist der erste Schritt, denn es bedeutet, symbolisch gesehen, dass du deinen Standpunkt akzeptierst, die Füße fest auf dem Boden hast und dann auch erst in der Lage bist, von dort aus weiter zu marschieren. Wenn du grübelst, haderst, zweifelst an früheren Entscheidungen oder ähnlichem, bist du nicht wirklich im Hier und Jetzt und akzeptierst du nicht wirklich deinen derzeitigen Zustand und Stand im Leben.

Jetzt gilt es nur auf menschlicher Ebene ja zu sagen zu deinem Leben, es voll und ganz zu akzeptieren, vor allem auch dich zu akzeptieren, wie du bist, nicht wie du sein solltest deiner Vorstellung nach. Blicke die Menschen an, die dich umgeben. Akzeptiere sie so, wie sie sind, nicht wie sie sein könnten. Liebe sie, liebe dich. Das bedeutet es, beide Füße fest auf dem Boden zu haben und zu sagen: Ja, ich nehme mein Leben, wie es jetzt ist, an!

Denn dann kann es erst weitergehen. Dann bist du erst bereit, von diesem Standpunkt aus, nächste Schritte zu setzen, dann zeigen sich Türen, mein Liebes. Vielleicht eine, vielleicht mehrere, aber du wirst dann auch fähig sein, kluge Entscheidungen zu treffen. Denn du stehst dann mit beiden Beinen fest auf dem Boden und bist nicht verunsichert, zerrissen in dir durch Selbstzweifel, durch sorgenvolles Denken an die Zukunft oder durch bedauerndes Denken an die Vergangenheit.

All dieses unnütze Zerstreuen deiner Energie und Kraft darf ein Ende haben. Bündele deine Energien, indem du lauthals sagst: Ja, das ist mein Leben! Das bin ich und das ist gut so! Und mein Lebensplan, mein Lebensweg liegt direkt vor meinen Füßen. Ich selbst habe ihn mitgestaltet durch mein höheres Selbst in Zusammenarbeit mit der göttlichen Weisheit, damit ich vieles erfahren darf, erleben darf, damit meine Seele wachsen kann.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 2007 als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Liebe Gaby, vielen Dank für deine unermüdlichen Botschaften. Sie helfen mir immer wieder und oft treffen sie meine momentane Situation und helfen mir weiterzugehen. Vielen, vielen Dank und herzlich Grüße, Brigitte

  2. von ganzem herzen bedanke ich mich für den einmal mehr wertvollen beitrag. gerade in dieser von ängsten geprägten zeit braucht es ein deutliches ja zu dem was war im leben , auch unter uns völkern, damit jeder mensch seinen nächsten klaren schritt aus dem herzen tun kann, einer schöpferischen heilenden zukunft entgegen. einfach meinen dank? doris marti

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Mit einem Freund teilen