Überspringen zu Hauptinhalt
Lass dich nicht verbiegen
Lass dich nicht verbiegen

Allzu oft neigen wir dazu, uns den Erwartungen anderer anzupassen. Meist schon als Kind wollen wir den Anforderungen unserer Eltern gerecht werden, um ihre Liebe und Anerkennung zu erhalten. Bis zu einem gewissen Punkt ist das auch sinnvoll, weil es der Selbsterhaltung dient. Im weiteren Verlauf des Lebens wird es jedoch immer wichtiger, sich von den Erwartungen seiner Umwelt frei zu machen und seine Individualität zu entdecken. Wie wichtig das gerade in spiritueller Hinsicht ist, erläutert die geistige Welt im Rahmen einer medialen Beratung.

Persönliche Mediale Beratung
Persönliche Mediale Beratung

Transkription

In jeder Partnerschaft warst du in einer Rolle, auch eine Rolle, die durch die Erwartungen und den Fremdblick deines jeweiligen Partners gebildet wurde. Das hat dich eingeengt und eingeschränkt, hat dich quasi eingeengt in dem Sinne, dass du festgelegt warst auf das Bild, das dein Partner von dir hatte. Mein Liebes, hier hast du schon intuitiv gespürt: „Ich bin doch viel mehr. Ich bin nicht nur das, was du in mir siehst. Ich bin nicht nur das, was ich zu sein habe, entsprechend den bewussten oder unbewussten Erwartungen meines Partners.“

Mein Liebes, du siehst also, dein Kampfgeist in dir hat versucht, dich zu schützen, auch damals schon. Und das war gut und richtig, denn das Schlimmste wäre, wenn du dich verloren hättest, wenn du dich verbiegen lassen hättest, formen lassen hättest in etwas, was nicht dir entspricht, weder auf menschlicher Ebene noch auf innerster, seelischer Ebene. Mein Liebes, es braucht jetzt, wo du den Freiraum hast und eben keinen Partner hast, diesen innersten Befreiungsschlag von dir.

Nutze den Raum, der dir zur Verfügung steht und lasse dich nicht mehr, auch von dir selbst nicht, auf etwas festlegen oder einschränken, was dir nicht wirklich entspricht, dem inneren Selbst, das du wirklich bist. Du bist unendlich, du bist weit, du bist offen und all das braucht es, damit das Göttliche dich durchströmen und durchfließen kann, damit du Gott in dir wirklich Raum gibst, so wie es dir zusteht. Denn du bist ja nicht getrennt von Gott, mein Liebes. Du bist Teil der Quelle, Kind deiner göttlichen Eltern. Und in dieser Vermählung des göttlichen Prinzips, deines geistigen Geliebten, in dieser Verbindung, die durch die Christus-Energie ermöglicht wird. Werde groß, werde wunderbar, werde wirklich du!

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 2007 als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen
Mit einem Freund teilen