Überspringen zu Hauptinhalt

Seit 2009 veröffentlichen wir kostenlos Botschaften aus der Geistigen Welt. Über die Jahre bekamen wir zahlreiche Rückmeldungen von Menschen, die daraus Kraft schöpfen und wertvolle Impulse für ihre Lebensführung nutzen. Auch der tägliche Moment für Dich erfreut sich großer Beliebtheit. Immer wieder werden wir gefragt, wie man sich erkenntlich zeigen könnte. Nun gibt es die Möglichkeit, unsere Arbeit mit einer einmaligen Zuwendung oder einem monatlichen Abo ganz nach Ihren Möglichkeiten zu unterstützen. Alles, was Sie uns geben, fließt wieder in unsere Arbeit mit der Geistigen Welt und hilft uns, die Botschaft weiterhin in die Welt zu tragen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Gaby Teroerde
Siegfried Trebuch
Das GeistigeWelt-Team

Unterstützen
Monatlich unterstützen

Dauerauftrag

Sie können einen Dauerauftrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe auf unser Konto einrichten

T&T Verlag GbR
IBAN: DE30110101002376949694
SWIFT-BIC: SOBKDEBBXXX
Solaris Bank

Kreditkarte

Monatliche Unterstützung mit Kreditkarte

PayPal

Monatliche Unterstützung mit PayPal

Einmalig unterstützen

Überweisung

T&T Verlag GbR
IBAN: DE30110101002376949694
SWIFT-BIC: SOBKDEBBXXX
Solaris Bank

Kreditkarte

Einmalige Unterstützung mit Kreditkarte

PayPal

Einmalige Unterstützung mit PayPal

Gehe mit Leichtigkeit
Gehe mit Leichtigkeit

Wenn wir spirituell ehrgeizig sind und alles tun wollen, um unsere Entwicklung zu fördern, kann es passieren, dass aus lauter Eifer unser Ego das Kommando übernimmt, obwohl wir genau das Gegenteil beabsichtigt haben. Auf einmal wird der Weg zäh und schwer. Die Leichtigkeit und Freude an der Spiritualität gehen verloren. Das sind Anzeichen dafür, dass unser männlich-aktiver Aspekt es „richtig“ machen will. Das Leben zeigt uns dann, dass wir etwas Wesentliches übersehen haben, nämlich den weiblichen Aspekt, der annehmen und zulassen will. Mit ihm kommt wieder Leichtigkeit und Freude ins Leben.

Geben fuellt das Herz

Transkription

Wenn du zulässt, dass du spürbar den Zufluss von höchster Ebene willkommen heißt in deinem physischen Körper und in deinem Energiefeld, dann fließt dir das zu, nach dem du eigentlich hungerst. Mache nicht den Fehler, die menschliche Ansicht von Spiritualität als die einzige wahrzunehmen. Natürlich hast du auf deinem Weg viel gelernt, viel entdeckt, aber jetzt geht es darum, nicht mehr aktiv zu suchen und zu glauben, dass du selbst durch geeignete Übungen in der Lage wärest, dich in dieser Hinsicht zu heilen. Gib ab, neige dein Haupt in Demut vor der größeren Weisheit aus der göttlichen Ebene und erlaube Gott, in dir heilsam zu wirken, erlaube Gott, dich zu transformieren. Werde das geliebte, göttliche Kind und stelle dir vor, wie du all das, was du denkst, dass noch gelöst werden müsste, förmlich in deine ausgestreckten Hände legst und diese emporhebst, so dass deine dich liebenden göttlichen Eltern das, was du wünschst, dass es transformiert und geheilt werde, auflösen.

Das Licht ist stärker als jeder dunkle Fleck auf deinem Seelenkostüm. Und nicht nur, entlastest du dich damit, sondern du lernst auch abzugeben an dein eigenes göttliches höheres Selbst in Verbindung mit der höchsten Ebene des Göttlichen. Es ist also nicht deine physische Egopersönlichkeit, die etwas richten und heilen und transformieren muss, sondern du übergibst die Regie an deine göttlichen Eltern und an dein wahres göttliches Selbst. Und das ist der springende Punkt. Das ist der große Schritt in deiner Seelenentwicklung. Du hast in deinem bisherigen Leben unendlich viel Arbeit geleistet auf dem spirituellen Weg, aber denke nicht, dass du mit der gleichen Einstellung diesen Weg weiter verfolgen könntest. Jetzt braucht es den Weg der Hingabe, den Weg des Zulassens und Empfangens. Es ist der weibliche Weg, den du mit Hilfe deines weiblichen Seelenaspektes gehen darfst. Und es wird dir diese Leichtigkeit des Weges noch Freude bereiten, denn nur aus eigenem Egowillen die eigene persönliche Entwicklung voranzutreiben hilft dir jetzt nicht mehr, wo es nicht mehr diese männliche Herangehensweise braucht, sondern eben die weibliche.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Ich arbeite seit 2007 als professionelles Medium. Den Schwerpunkt meiner Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen
Mit einem Freund teilen