Überspringen zu Hauptinhalt

Seit 2009 veröffentlichen wir kostenlos Botschaften aus der Geistigen Welt. Über die Jahre bekamen wir zahlreiche Rückmeldungen von Menschen, die daraus Kraft schöpfen und wertvolle Impulse für ihre Lebensführung nutzen. Auch der tägliche Moment für Dich erfreut sich großer Beliebtheit. Immer wieder werden wir gefragt, wie man sich erkenntlich zeigen könnte. Nun gibt es die Möglichkeit, unsere Arbeit mit einer einmaligen Zuwendung oder einem monatlichen Abo ganz nach Ihren Möglichkeiten zu unterstützen. Alles, was Sie uns geben, fließt wieder in unsere Arbeit mit der Geistigen Welt und hilft uns, die Botschaft weiterhin in die Welt zu tragen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Gaby Teroerde
Siegfried Trebuch
Das GeistigeWelt-Team

Unterstützen
Monatlich unterstützen

Dauerauftrag

Sie können einen Dauerauftrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe auf unser Konto einrichten

T&T Verlag GbR
IBAN: DE30110101002376949694
SWIFT-BIC: SOBKDEBBXXX
Solaris Bank

Kreditkarte

Monatliche Unterstützung mit Kreditkarte

PayPal

Monatliche Unterstützung mit PayPal

Einmalig unterstützen

Überweisung

T&T Verlag GbR
IBAN: DE30110101002376949694
SWIFT-BIC: SOBKDEBBXXX
Solaris Bank

Kreditkarte

Einmalige Unterstützung mit Kreditkarte

PayPal

Einmalige Unterstützung mit PayPal

Engel sind zu wenig
Engel sind zu wenig

Engel erfreuen sich in der Esoterik großer Beliebtheit. Viele vertrauen darauf, mit Engeln in Kontakt zu stehen und von ihnen geführt zu werden. Sie sprechen mit Engeln, hängen Engelbilder an die Wand, arbeiten mit Engelkarten und gehen mit Engeln durch den Tag. Ein solches sich öffnen für die feinstoffliche Welt mag zwar schön sein, birgt aber auch Gefahren. Es ist eine willkommene Einladung für Astralwesen jeglicher Art, Einfluss auf den Menschen zu nehmen und ihn manchmal auch vom rechten Weg abzubringen. Auf diese Gefahr wird eine Klientin durch ihre geistige Führung hingewiesen.

Geben fuellt das Herz

Transkription

Mein Liebes, nicht alle Durchgaben sind rein und so hat sich oftmals Wunschdenken hineingeschlichen. Das ist nicht weiter schlimm, aber wir bitten dich, deinen gesunden Menschenverstand mitzunehmen, wenn du dein Leben erblickst, wie es sich dir jetzt darstellt. Natürlich bist du umgeben von geistiger Führung und trägst das göttliche Licht in dir. Aber wenn du dich nur mit Engeln verbindest, dann greifst du zu niedrig, denn Engel dienen dem Höchsten, wie auch wir dem Höchsten dienen. Verbinde dich direkt mit der göttlichen Quelle, dann bist du verbunden mit dem Höchsten, mit der Wahrheit und Klarheit. Und lasse nicht mehr zu, dass dir Eingebungen zugeflüstert werden, die, wenn du sie mit klarem Menschenverstand kritisch hinterfragst, sehr oft deine Wünsche erfüllen möchten, deine Erwartungen erfüllen möchten. Aber du siehst, deine Erwartungen werden immer wieder enttäuscht, weil diese Eingebungen nicht der Wahrheit entsprechen. Hebe dich über den Nebel. Bitte um Wahrheit und Klarheit und verbinde dich direkt mit Gott und nicht mehr mit niedriger schwingenden Ebenen. Mein Liebes, dies ist die klare Wahrheit, dies ist die unangenehme Wahrheit, aber Wahrheit bringt mit sich, dass nicht alles angenehm ist, was du zu hören und zu sehen bekommst. Aber du wirst nicht länger mit süßen Lügen eingelullt in diesem Nebel, der nicht liefert, was er verspricht.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Ich arbeite seit 2007 als professionelles Medium. Den Schwerpunkt meiner Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Es heisst doch, Gott stellte jedem Menschen ein Engel zur Seite!!!! Für was denn wenn Sie doch gefährlich sein können?????
    Ich mag und vertraue Erzengel MICHAEL und GABRIEL !!!!
    Gott ist mein strahlendes Licht!!! Ohne Ihn gibt es kein Leben ER IST MEIN LEBEN!!!!

  2. Liebe Lydia, natürlich stehen jedem Menschen geistig-lichtvolle Helfer zur Seite. Diese wollen aber nicht angebetet werden und sich nicht wichtigtuerisch in den Vordergrund drängen. Wenn Du Dich direkt mit Gott verbindest, dann bist Du in guten Händen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen
Mit einem Freund teilen