Überspringen zu Hauptinhalt
Die Botschaft Des Virus
Die Botschaft des Virus

Aktuelle Botschaft aus der geistigen Welt zur Coronavirus-Pandemie:

Slide Was ist meine Lebensaufgabe? Slide Wer bin ich? Was soll ich hier? Wohin führt mein Weg?

Transkription

Ihr Lieben, solche einschneidenden, globalen Zerrüttungen bedeuten immer genau das: Alles wird aufgerüttelt. Wir sprechen mit Engelszungen jedes Individuum an, aber seht selbst: Was auf globaler Ebene wirklich zum Positiven geschieht, ist sehr träge, dauert lange, trifft meist nur Einzelne. Diese Impulse sind jetzt global unterwegs, breiten sich virusartig aus und rütteln an den Gesellschaften. Jetzt kann keiner mehr die Augen verschließen. Jetzt wird jeder gerüttelt, jede Institution, jedes Land. Alle möglichen Situationen, die früher undenkbar waren, werden jetzt plötzlich angedacht. Alles ist im Umbruch, alles ist in der Verwirrtheit. Aber dieses Chaos ist der Nährboden, um endlich die lichtvollen Saaten aufgehen zu sehen, die längst gesät worden. Alles was bisher verstockt war, fest gefügt, unverrückbar, unveränderlich schien, wird jetzt von unten nach oben gekehrt. Dabei kommt viel Schmutz mit, energetisch gesehen, aber das ist positiv zu sehen. Globale Institutionen wie auch Individuen haben jetzt die Möglichkeit, weil ihr wahres Gesicht gezeigt wird, sich zu entscheiden. Und immer ist die Entscheidung dieselbe: Für das Licht oder für die Dunkelheit, für das Gemeinwohl auf größerer Ebene oder für den Eigennutz. Ihr Lieben, dieses Virus bohrt sich in verhärtete Strukturen und das ist gut so.

Ihr Lieben, auf individueller Ebene seid ihr jetzt zu Rückzug gezwungen und auch das ist gut so. Ihr werdet mit euch selbst konfrontiert, wenn ihr dies zulasst und diese Chance nutzt. Natürlich könnte man sich ablenken, um von sich selbst wieder Abstand zu nehmen. Aber das ist die große Chance: Die Stille, den Rückzug, das Alleinsein offenen Herzens anzunehmen und auch auszuhalten, dass da nicht nur Schönes hochkommt aus dem eigenen Inneren. Ihr werdet feststellen, womit ihr konfrontiert werdet, wenn ihr die eigenen Gefühlsschwankungen betrachtet. Geht ganz bewusst mit diesen Gefühlen um und vor allem mit Ängsten. Diese zeigen sich sogar bei den Spirituellsten und auch da ist es wichtig zu akzeptieren, dass diese Ängste in einem sind. Dann unterdrückt man sie nicht wieder.

Aber gleichzeitig kann die individuelle Lösung nur sein: Wer die Dunkelheit bekämpfen möchte, kann nur das Licht dazu benutzen. Und so werdet zu Licht. Wie dies geht ist bekannt bei spirituellen Menschen. Verbindet euch tagtäglich mit der höchsten Quelle von Licht und Liebe und ihr werdet zu dem, mit dem ihr euch verbunden habt. Euer eigener Lichtquotient steigt, ihr werdet zum Gefäß für Licht und Liebe. Und dieses Licht, das euch zufließt, transformiert alle Dunkelheit. Seelisch gesehen ist dies gerade für dunkle Momente sehr wichtig. Achtet auf euren Gefühlszustand und wenn nötig zieht euch zurück, geht in die Stille. Verbindet euch mit der höchsten Quelle in Lichtmeditation. Und dann lasst euch zufließen an Licht und an spürbarer Liebe und erlaubt, dass diese Essenz in euch Transformation bewirkt. Erlaubt, dass ihr höher schwingt als euer Umfeld. Erlaubt, dass ihr Lichtsäulen seid in dieser Welt zu eurem eigenen Wohle, aber es wird sich ausbreiten, wird ebenfalls euer Umfeld infizieren, aber mit lichtvollen Übermittlungen und Impulsen.

Ihr Lieben, dies ist eine Chance für euch, auf individueller Ebene alte Themen zu bereinigen, denn dieser Virus trägt die Botschaft: „Denke um!“ Frage dich, wo gibt es jetzt Möglichkeiten für dich selbst, einmal um zu denken, einmal etwas zu verändern im Alltag, im Leben, in den Gewohnheiten? Wo gibt es Möglichkeiten, selbst in dieser Isolation, anderen gegenüber liebevoll zu sein? Die geistige Ebene ist immer zu betreten und dort könnt ihr immer Kontakt aufnehmen mit euren Liebsten und Nächsten. In Visualisierungsübungen könnt ihr Liebe übermitteln, Zuspruch und Trost geben. Ihr Lieben, diese physische Welt ist doch nicht die einzige! Das ist doch nur die äußere Illusionswelt, in der ihr euch aufhaltet um zu lernen, zu erfahren, um zu wachsen. Eure eigentliche Realitätsebene, die könnt ihr betreten, indem ihr in Meditation die geistige Heimat aufsucht, auf Seelenebene spürbar verbunden seid mit allem, was ist. Das ist die Essenz von dem, was jetzt gerade angestoßen wird.

Nutzt diese Chance, euer wahres Selbst, euren lichtvollen Seelenkern mit dem zu nähren, was ihr im Rückzug, in der Stille, in der Meditation euch erschließen könnt, weil es in übergroßer Fülle für euch bereit steht, weil jetzt die Möglichkeit besteht, ohne große Ablenkungen im Alltag sich wirklich Zeit zu nehmen für sich und das Wichtigste. Und das ist euer lichtvoller Kern. Das ist das eigentliche, wahre Selbst, der menschliche Körper schließlich nur Hülle, nur das Gewand, das ihr tragt während dieser Verkörperung, dieser Inkarnation. So nutzt doch diese Möglichkeit, einmal um zu denken, euch nicht mehr nur mit dem Körper zu identifizieren, sondern euch mit eurem wahren Selbst zu identifizieren, das immer in Ruhe und Frieden schwingt, das unerschütterlich, unzerstörbar und ewig ist. Das seid ihr! Erinnert euch! Seid gesegnet.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 2007 als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren
Dieser Beitrag hat 18 Kommentare
    1. Vielen lieben Dank. Wenn ich am Park vorbei gehe, spüre ich die Ruhe und den Frieden, die jetzt in dem Park herrschen, da inzwischen kaum Autos und Menschen da sind.
      Ich spüre, wie gut das den Vögeln und der Natur tut. Sie genießen und erfreuen sich daran. Da wurde es mir klar, was für eine Botschaft dieser Virus uns sagen wollte.
      Danke liebe Gaby für die Botschaft. Es geht tatsächlich um das Finden der inneren Ruhe und des Friedens in sich selbst und dafür braucht man Zeit und Stille. Da ist wirklich was Wahres dran.

  1. Ihr Lieben;
    Vielen, vielen Dank für diese Botschaft! Ich habe genau das gespürt und gedacht!
    In den letzten Tagen passiert so viel, im Außen, wie noch nie! Das ist genau dass was viele von uns sich lange wünschen, ein Innehalten, ein bischen end-schleunigen, Zeit mal aufzuatmen. Aber auch eine Reinigung auf allen Ebenen. Alles was nicht mehr hierher gehört wird entfernt. Das haben die vielen Stürme in der letzten Zeit erledigt. Und nun sind wir dran. Das ist ein Grund zum feiern!
    Wenn jemand trotzdem seinen Körper vor Viren schützen möchte ist Vitamin C das Mittel der Wahl. Eine Orange oder eine rote Paprika am Tag reicht aus um sich mit genügend Vitamin C zu versorgen. Auch eine leckere Limonade aus einer gepressten Zitrone oder Limette über den Tag verteilt ist ausreichend. Das Vitamin C stärkt die Zellen und verhindert somit das Eindringen des Virus und seine Vermehrung.
    Ich freue mich sehr auf die Zeit danach, auf eine Welt die gereinigt in eine wunderbare neue Zeit startet.
    Bleibt im Licht und in der Liebe Gottes! Es sei mit euch und in euch allen!
    Sieg dem Licht!

  2. Lieben Dank – genauso fühle und erfahre ich es seit Wochen – Danke für die Mitteilung, sie ist eine große Bestätigung für mich, dass es der Wahrheit entspricht.

    Namasté

  3. Danke liebe Gaby Teroerde für alle Übermittlungen. Danke liebe Lichtvolle geistige Welt. Ich Liebe euch. Segen für alles was ist. Danke Danke Danke!!!

  4. Liebe Gaby,

    vielen Dank für diese lichtvollem, segensreiche Worte …. sie erfüllen mich und ich spüre, wie ich wieder beginne, nach Außen zu strahlen !

    Danke dafür !!!!

    Viele Grüße

    Silke Baumann

  5. Ihr Lieben
    Ein ganz herzliches Dankeschön für die wundervolle Licht-Meditation, die ihr zu Weihnachten aufgeschaltet hattet. Sie ist auch jetzt in der Corona-Krise hilfreich – so erschaffen wir ein Lichtnetz rund um die Erde. Um die Verbundenheit zu wissen, tut gut.
    Herzensgrüsse aus den Schweizer Bergen
    Marlis

  6. Danke für Deine lieben und auch tröstenden Worte Gaby.
    Es gibt halt Menschen die von Gott geschickt wurden, dazu gehört Ihr Beide.
    Ich persönlich habe keine Angst vor dem Virus denn Viren (Pest, Cholera etc.) waren schon immer auf dieser Welt.
    Umdenken und innere Werte pflegen ist angesagt.
    Durch Meditation verstärkt zu sich selbst finden und den körpereigenen Zellen Energie schicken sowie auch mit geeigneten Vitaminen Kraft für die Abwehr geben.
    Alles Gute und liebe Grüsse

  7. Danke liebe Gaby Danke Danke
    Die Botschaft spricht mir aus der Seele, danke Ihr lieben es beglückt mich sehr teil von lichtvollen, segensreichen gemeinschafft zu sein.
    Seid gesegnet ich bin es auch.
    Liebe Licht und Freude für uns alle.
    Ankica aus SH

  8. Liebe Gaby, lieber Siegfried

    ich denke dankbar und liebevoll an Euch. Habe schon gewartet auf Deine Botschaft zum Thema Coronavirus.Vielen Dank für diese wunderbare Worte. Auch ich spüre tiefe Verbundenheit mit der lichtvollen Gemeinschaft und auch ich bin sehr dankbar ein Teil der Gemeinschaft zu sein.
    Danke! Seid gesegnet.
    LG
    Joanna Paulus

  9. Liebe Gabi, viele Menschen glauben, dass dieses Virus von herrschenden Menschen gemacht wurde um noch mehr Angst um Abhängigkeit in uns zu erzeugen, beziehungsweise noch mehr Macht, Kontrolle und Geld in eigenen Reihen…ich persönlich glaube, dass es insofern evolutionsbedingt ist, weil schon längere Zeit eine unglaubliche Disharmonie auf der lieben Mutter Erde herrscht, die nun unbedingt bereinigt werden muss, sowohl auf physischer als auch auf geistiger Ebene…was glaubst du?

    Ganz liebe Grüße auch an Siegfried…Ramona

  10. Sorry, diese Botschaften sind vielleicht gut gemeint, aber es gibt gar kein gefährliches Virus. Alles ist nur ein Politikum. Wir werden zu ganz anderen Zwecken weggesperrt! Hier ist ganz krass die Dunkelheit am Werk, Leute, die uns seit jeher anlügen, was das Zeug hält! Klar ist es für einige nur gut, wenn sie sich mal zwangsläufig auf sich selber besinnen in Quarantäne, falls sie das denn auch tun und nicht nur abwarten bis die Regierung wieder grünes Licht gibt, um weiter zu machen wie bisher. Aber der Initiator dieser „Pandemie“ ist absolut weltlicher Natur. Archontische Interessen stecken dahinter: Die Menschheit (zwangs-) durchzutesten und durchzuimpfen, dick daran zu verdienen und sie zu reduzieren, um über die wenigen Millionen, die noch verbleiben die Kontrolle auszuüben. Beste Grüsse aus der Westschweiz.

    1. Nur weil die Mächtigen es so wollen ist noch lange nicht gesagt, dass es auch so kommen wird. Ja, es gibt die dunklen Kräfte, aber da sind auch noch die Kräfte des Lichts, die viel subtiler agieren, aber nicht weniger mächtig sind. Es stellt sich auch die Frage, was das mit uns macht, wenn wir uns solchen Horrorszenarien hingeben? Baut uns das auf oder zieht uns das runter? Wem ist damit geholfen, wenn wir uns runterziehen lassen? Darüber sollten wir nachdenken. Wird dadurch das Problem gelöst? Wird dadurch auch nur eine Verschwörung gestoppt? Ich sage dir, es wird nicht so kommen, wie du glaubst. Die scheinbar Mächtigen können nicht tun, was sie wollen und das wissen sie. Sie haben gewaltige Angst davor, dass ihre Pläne nicht aufgehen und das werden sie auch nicht.

      Mehr dazu hier:
      https://www.vollendungderseele.com/zeitgeschehen/ist-das-coronavirus-eine-biowaffe/

  11. Liebe Gaby, lieber Siegfried,
    wie bin ich froh über Eure Dienste, im wahrsten Sinne des Wortes.
    Vor allem, wie mit Informationen aus der dunklen Welt umgehen, hat mich befreit. Wissen tun wir ja alle viel über hilfreiche Werkzeuge, immer und immer wieder brauche ich einen Input, weil ich aus der Präsenz rausplumpse, drum mein großer Dank an Euch:
    Herzlichst
    Gertraud Maria

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen
Mit einem Freund teilen