Überspringen zu Hauptinhalt

Seit 2009 veröffentlichen wir kostenlos Botschaften aus der Geistigen Welt. Über die Jahre bekamen wir zahlreiche Rückmeldungen von Menschen, die daraus Kraft schöpfen und wertvolle Impulse für ihre Lebensführung nutzen. Auch der tägliche Moment für Dich erfreut sich großer Beliebtheit. Immer wieder werden wir gefragt, wie man sich erkenntlich zeigen könnte. Nun gibt es die Möglichkeit, unsere Arbeit mit einer einmaligen Zuwendung oder einem monatlichen Abo ganz nach Ihren Möglichkeiten zu unterstützen. Alles, was Sie uns geben, fließt wieder in unsere Arbeit mit der Geistigen Welt und hilft uns, die Botschaft weiterhin in die Welt zu tragen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Gaby Teroerde
Siegfried Trebuch
Das GeistigeWelt-Team

Unterstützen
Monatlich unterstützen

Dauerauftrag

Sie können einen Dauerauftrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe auf unser Konto einrichten

T&T Verlag GbR
IBAN: DE30110101002376949694
SWIFT-BIC: SOBKDEBBXXX
Solaris Bank

Kreditkarte

Monatliche Unterstützung mit Kreditkarte

PayPal

Monatliche Unterstützung mit PayPal

Einmalig unterstützen

Überweisung

T&T Verlag GbR
IBAN: DE30110101002376949694
SWIFT-BIC: SOBKDEBBXXX
Solaris Bank

Kreditkarte

Einmalige Unterstützung mit Kreditkarte

PayPal

Einmalige Unterstützung mit PayPal

Ohne Gott geht es nicht
Ohne Gott geht es nicht

„Gott“ ist ein sehr belasteter Begriff. Kulturell bedingt verbinden viele damit einen strafenden Gott, der einen auf ewig verdammen kann und vor dem man Angst haben müsste. Deswegen weicht man vor allem im Bereich der Esoterik auf andere, weniger belastete Begriffe, wie zum Beispiel „Universum“ aus. Oft geht man sogar soweit, eine transzendente Intelligenz komplett aus dem Weltbild auszuschließen. Das mag für eine Weile gut gehen, aber in Zeiten, in denen der seelische Druck unaufhaltsam steigt, erweisen sich diese „gottlosen“ Konstrukte als nicht tragfähig. Diese Zeit der Prüfung werden wir nur überstehen, wenn wir eine lebendige Verbindung zu dieser transzendenten Intelligenz herstellen, die uns erschaffen hat, die uns beschützt und liebt, die uns durch dieses Leben führt und nur das Beste für uns will. In der folgenden Botschaft geht die geistige Welt noch tiefer auf dieses so wichtige Thema ein.

Geben fuellt das Herz

Transkription

Lass ab von bisherigen Gedankenmustern und erlebe, dass es jetzt einen Umschwung braucht. Dein innerer männlicher Aspekt will tätig sein, will schaffen, will Veränderung bewirken, will in dieser Welt einen Umschwung erzielen, will einen Himmel auf Erden schaffen im kleinen Einzugsbereich. Wenn du jetzt aber weißt, dass es jetzt an der Zeit ist, Gott wirken zu lassen durch dich und dass dies gerade dann erst geschehen kann, wenn du deinen passiven, inneren, weiblichen Aspekt jetzt die Oberhand gibst, dann fügt sich alles so, dass du wieder in die Balance kommst. Erlaube Gott, in dich einzuströmen, durch dich zu wirken und erlaube Gott, dass du geöffnet bist, bereitwillig bist und dann erst sich wirklich die Fülle der Fülle in dich ergießen kann.

Du glaubtest, alles aus eigener Kraft bewirken zu müssen, um etwas vorzuweisen zu haben, nicht nur deinem Umfeld gegenüber zu beweisen, sondern auch vor allem Gott zu beweisen, was du alles in der Lage bist zu bewirken an Gutem, an Wichtigem und an Sinnvollem. Das ist im Prinzip richtig und dein liebendes Herz ehrt dich sehr, aber das dahinter verborgene Prinzip, das dadurch aufgedeckt wird heißt, dass du selbst dir nicht trautest, dir nicht zutrautest, gut genug zu sein, um Gottes Liebe zu empfangen, dass du glaubtest, durch deine Taten und deinen übermäßigen Einsatz Gott und der Welt beweisen zu müssen, dass du ein guter Mensch bist. Dies wiederum bedeutet, dass du auf unbewusster Ebene dir Gott fast vom Leibe gehalten hast, weil du dich geschämt hast, nicht gut genug zu sein.

All dies ist etwas, das du vor dir verborgen hast und auch jetzt kaum glauben kannst, wenn wir es dir jetzt so schonungslos übermitteln. Du selbst darfst erfahren, darfst spüren und fühlen, wie wohltuend es ist, wenn du dich, am besten täglich, in die Meditation begibst und vielleicht sogar in einer Visualisierungsübung deine Brust aufreißt, dein Herz weit öffnest, deine Handflächen öffnest und dich einfach der göttlichen Liebe und dem göttlichen Licht hingibst, das von oben her in dich einströmen möchte und das alles in dem Bewusstsein der Hingabe und der Akzeptanz. Damit eingeschlossen ist die Demut vor dem Höchsten. Damit eingeschlossen ist das Gefühl, dass du nichts leisten musst, nichts darstellen musst, nichts beweisen musst um von der bedingungslosen Liebe deiner göttlichen Eltern spürbar durchströmt zu werden und genährt zu werden. Es ist so einfach, so erleichternd, so beglückend, wenn du es zulassen kannst und dann geschieht Transformation.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Ich arbeite seit 2007 als professionelles Medium. Den Schwerpunkt meiner Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Ich bin sehr berührt von dieser Botschaft 💛
    Ja, es ist an der Zeit, Gott wieder zuzulassen und den Schmerz über die Trennung, die wir verursacht haben, zu fühlen. Gott liebt uns genauso, wie wir sind.
    Und ich mag auch keine Umschreibungen mehr für IHN. Diese haben mich eigentlich schon lange gestört.
    Vielen Dank liebe Gabriele, für deine Liebe und dein Licht. Dein Newsletter ist der einzige, den ich seit vielen Jahren beziehe und ich freue mich jede Woche über die feinen Botschaften ✨🌟✨

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen
Mit einem Freund teilen