Überspringen zu Hauptinhalt
Neugeburt Der Starken Frau
Neugeburt der starken Frau

In einer Beziehung suchen wir Harmonie, Geborgenheit, Bestätigung und Liebe. Wir versuchen unseren Partner zu verstehen und auf ihn einzugehen. Andererseits gibt es da noch unsere eigenen Bedürfnisse, die bei aller Rücksicht auf den anderen nicht zu kurz kommen dürfen, wollen wir unser inneres Gleichgewicht nicht verlieren. In genau diesem Spannungsfeld befand sich eine meiner Klientinnen. In der Beziehung zu ihrem Freund gibt es immer wieder Streit, obwohl sie lieber eine gewisse Harmonie aufrecht erhalten würde. Sie fragt sich, warum es ihr dennoch so schwer fällt, sich aus der Beziehung zu lösen.

Im folgenden Ausschnitt einer medialen Beratung geht ihre geistige Führung näher auf dieses Thema ein:

Persönliche Mediale Beratung
Persönliche Mediale Beratung

Transkription

Mein Liebes, weil du hier etwas mitnehmen kannst, etwas wichtiges für dich. Wenn du jetzt weißt, dass diese Neugeburt der starken Frau ansteht für dich, dann brauchst du einen Sparringspartner. Du brauchst jemanden, mit dem du deine Fäuste entdecken kannst, deinen Kampfgeist, deine Bereitschaft in diese leidenschaftliche, starke Frau hinein zu wachsen. Und hier geht es nicht mehr darum, nur in Schönheit, Ästhetik und Zartheit zu existieren wie dieser schöne Schmetterling, der auch einen Teil von dir ausmacht. Jetzt braucht es das Wachsen in deine Stärke. Und so balle deine Fäuste und übe dich darin, in gewissen Rahmen deine Kampfbereitschaft zu stärken, zu dir zu stehen, mit beiden Füßen fest im Leben zu stehen und authentisch zu dem zu stehen und für das „zu kämpfen“ was ehrlich und deines ist.

Mein Liebes, es ist ein Prozess, denn noch hängst du ein wenig fest in deinem vergangenen Aspekt, wo Schönheit, Ästhetik, Harmonie, diese hehren Ideale angestrebt worden sind. Aber diese Ideale hast du gelebt und erreicht und integriert. Jetzt braucht es den erdigen Teil von dir, der auch gelebt werden möchte in deinem Leben. Und mein Liebes, diese Hemmschwelle, die dir noch nicht ganz erlaubt, den Schmetterling gänzlich loszulassen, ist genau das Thema, was dich so schmerzt. Denn dein Partner lebt dir vor wie es geht, lautstark zu sich zu stehen. Weil du das in dir ablehnst, lehnst du es auch in ihm ab, aber mache dir bewusst, dass diese Welt, so wie sie ist, sehr viele Geschöpfe wie deinen Partner beinhaltet, Menschen, die zu sich stehen, die vielleicht ein wenig über die Stränge schlagen. Aber jetzt geht es darum, dass er dir in gewisser Hinsicht ein Lehrmeister ist, dass du dir etwas abschauen kannst, was dir hilft, deinen Schmetterlingskokon zu sprengen und zu dir stehen zu lernen.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 2007 als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen
Mit einem Freund teilen