Überspringen zu Hauptinhalt

Seit 2009 veröffentlichen wir kostenlos Botschaften aus der Geistigen Welt. Über die Jahre bekamen wir zahlreiche Rückmeldungen von Menschen, die daraus Kraft schöpfen und wertvolle Impulse für ihre Lebensführung nutzen. Auch der tägliche Moment für Dich erfreut sich großer Beliebtheit. Immer wieder werden wir gefragt, wie man sich erkenntlich zeigen könnte. Nun gibt es die Möglichkeit, unsere Arbeit mit einer einmaligen Zuwendung oder einem monatlichen Abo ganz nach Ihren Möglichkeiten zu unterstützen. Alles, was Sie uns geben, fließt wieder in unsere Arbeit mit der Geistigen Welt und hilft uns, die Botschaft weiterhin in die Welt zu tragen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung!

Gaby Teroerde
Siegfried Trebuch
Das GeistigeWelt-Team

Unterstützen
Monatlich unterstützen

Dauerauftrag

Sie können einen Dauerauftrag in einer von Ihnen gewünschten Höhe auf unser Konto einrichten

T&T Verlag GbR
IBAN: DE30110101002376949694
SWIFT-BIC: SOBKDEBBXXX
Solaris Bank

Kreditkarte

Monatliche Unterstützung mit Kreditkarte

PayPal

Monatliche Unterstützung mit PayPal

Einmalig unterstützen

Überweisung

T&T Verlag GbR
IBAN: DE30110101002376949694
SWIFT-BIC: SOBKDEBBXXX
Solaris Bank

Kreditkarte

Einmalige Unterstützung mit Kreditkarte

PayPal

Einmalige Unterstützung mit PayPal

Tag für Tag
Tag für Tag

Mit unserer Gedankenkraft haben wir die außergewöhnliche Fähigkeit, die Grenzen der Zeit zu überschreiten. Wir können uns vergangene Erlebnisse in Erinnerung rufen und wir können Visionen für die Zukunft ersinnen. Doch diese Fähigkeit, die Zeit zu transzendieren, kann auch zum Problem werden, wenn wir Angst davor haben, was die Zukunft bringen wird. Wir tendieren dann dazu, in ein fiktives Sorgenkarussell einzusteigen, für das es gar keine rationalen Gründe gibt. „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ sinnierte schon Wilhelm Busch.

Im folgenden Auszug aus einer medialen Beratung gibt die geistige Welt konkrete Tipps, wie Sie auch in unruhigen Zeiten in ihrer Mitte bleiben können.

Geben fuellt das Herz

Transkription

Mein Lieber, symbolisch gesehen weißt du es schon. Da gilt es, die Augen zu schließen, nach innen zu lauschen und ganz bewusst jeden Schritt zu gehen, so wie er sich dir zeigt. Das heißt, es gilt immer nur den vor dir liegenden Tag zu bewältigen und das zu tun, was dieser Tag dir abverlangt und dabei, parallel gesehen, immer bei dir zu sein. Sobald du vergisst, mit deinem Gefühl, Gespür, mit deinem Fokus in dir zu bleiben, bist du nach außen abgelenkt und bist Ziel von dem Sorgenkarussell, den Grübeleien, Gedankenmustern und Forderungen der Außenwelt.

Diesen lausche kurz, spüre nach innen, gleiche ab, ob du in dir auch der Meinung bist, dass dies von Wichtigkeit wäre und wenn du dies verneinst, dann schließe, symbolisch gesehen, die Augen und gehe vertrauensvoll dennoch den nächsten Schritt. Mein Lieber, es geht um das Ausblenden von all dem, was du dir nicht einverleiben willst. So einfach ist es und auch so schwer. Denn immer wieder, jeden Tag aufs Neue, erinnere dich daran, das auszublenden, ganz bewusst, was dir nichts bringt, was dir nicht weiterhilft und dich auf dich zu fokussieren und auf das, was dir wichtig ist, von dem du spürst: „Das ist nachhaltig, das nährt meine Seele, das bringt mich weiter, das dient der Liebe, das will ich leben.“

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Ich arbeite seit 2007 als professionelles Medium. Den Schwerpunkt meiner Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

An den Anfang scrollen
Mit einem Freund teilen