skip to Main Content
Keine Angst vor starken Gefühlen

Keine Angst vor starken Gefühlen

Gefühle können uns ganz schön aus der Balance bringen. Manchmal sind sie so stark, dass ihnen weder Verstand noch Willenskraft Einhalt gebieten können. Sind es positive Gefühle, so würden wir sie am liebsten für immer fest halten. Negative Gefühle würden wir hingegen gerne so schnell wie möglich wieder los werden. Wir verdrängen und unterdrücken sie, so gut wir können, aber damit sind sie nicht verschwunden. Sie werden zu unbewusstem Ballast, der uns negativ beeinflusst. Wie wir damit umgehen können erklärt die geistige Welt einer Klientin im Rahmen einer medialen Fernberatung.

Endlich glücklich!
Wegweiser in ein erfülltes Leben

Transkription

Mein Liebes, du bist auf deinem Weg in deiner spirituellen Voranentwicklung. Jetzt geht es darum, dich auf dich selbst, auf deine Gefühle und auf das vorbehaltlose Lieben und geliebt Werden einzulassen. Erkenne deine Schönheit im Außen und im Innen. Erkenne aber auch, und das ist wieder spirituell so wichtig für dich, dass du deine Schönheit zulassen darfst, aber auch deine Schattenseiten erkennen und zulassen darfst, integrieren darfst. Alles, was dir vielleicht nicht an dir gefällt, auch das hast du auf Abstand gehalten. Aber das wird noch wichtig werden, mein Liebes, denn auf deinem spirituellen Pfad haben wir dir schon aufgezeigt, dass es unumgänglich ist, alten Schmerz und altes Leid zu durchleben und somit aufzulösen.

So ist es wichtig, dann im weiteren Verlauf dir deiner Schattenthemen bewusst zu werden, diese zuzulassen, wiederum kurz den Schmerz, den es bedeutet, ein Schattenthema zu integrieren, zuzulassen und somit aufzulösen. Und du wirst in rasanten Schritten dich voran entwickeln, wirst gefühlvoll alles durchleben können, zulassen können, erleben und dann wieder loslassen können. Wie eine Woge, die dich überschwappt, mit Haut und Haar erfasst und die dann wieder abebbt, weil du sie nicht gescheut hast, nicht auf Abstand gehalten hast, sondern zugelassen hast. Und somit hat sie ihre Macht über dich verloren und ebbt ab. Das ist der gesunde Umgang mit intensiven Gefühlen, die sich einstellen, wenn du all das, was dir das Leben bringt und spiegelt, zulässt, an dich heran lässt, erlebst und durchfühlst und dann wieder loslassen kannst. Und hier, mein Liebes, halte nichts fest, denn die schönen, die überbordenden, wunderbaren Gefühle, die würde man am liebsten festhalten, damit sie nie mehr vergehen.

Aber du mein Liebes, lasse dein übersteigertes Sicherheitsempfinden los, lasse schöne Gefühle im Moment zu, lass sie auch wieder abebben und trauere ihnen nicht nach, denn das Leben wird dir immer wieder Freude und Glückseligkeit bescheren. Hier schwingt ein Vertrauensthema mit, das ein weiteres wichtiges Thema in deinem Leben ist. Denn du wirst geliebt und gehalten aus der Quelle. Diese sanfte, unterstützende Präsenz, die du in uns gespürt hast, ist authentisch und ehrlich und wahrhaftig. Du wirst gehalten und geliebt und musst nicht das Gefühl haben, dass du dir dein Leben absichern müsstest in jeglicher Hinsicht, um dich nur ja sicher zu fühlen.

Mein Liebes, schwimme mit dem Strom des Lebens mit, lasse die Wogen des Lebensmeeres dich umwogen und fühle dich dennoch gehalten im Lauf der Dinge. Denn dir wird immer nur das zufließen, was wichtig ist für dich in deinem Leben auf die eine oder andere Art. Und in allem gibt es Sinnhaftigkeit und ein Geschenk, das darin verborgen ist, in den wunderbaren Momenten und auch in den unangenehmen. Diese bergen die größeren Geschenke. Und so ist das Leben spannend und ein Abenteuer. Mein Liebes, wir sind immer an deiner Seite. Sei gesegnet.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 10 Jahren als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Gratis GeistigeWelt-Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie über neue Beiträge. Ihre E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein und können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Geben Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Mit einem Freund teilen