Überspringen zu Hauptinhalt
Intuition Stärken
Intuition stärken

Wir kennen das alle: Manchmal fühlen wir unsere Intuition und das Bauchgefühl ganz stark und denken dann zu wissen, was zu tun ist. Aber oft ist dieses Gefühl, gerade wenn es um wichtige Themen oder Entscheidungen geht, plötzlich wie weggeblasen. Wie können wir Blockaden lösen?

Auf diese Fragen geht die geistige Führung einer Klientin im Rahmen einer medialen Beratung ein:

Persönliche Mediale Beratung
Persönliche Mediale Beratung

Transkription

Mein Liebes, Intuition bedeutet Zugang zu deinem wahren Selbst, deinem höheren Selbst, zu uns, deiner geistigen Führung und all dem was aus einer weisen Ebene Führung für dein Leben bedeutet. Das bedeutet, dass du in solchen Momenten, wo du dir plötzlich nicht sicher bist, dich zurückziehen kannst, in die Stille gehst, meditierst und darum bittest, dass dir klargemacht und deutlich gezeigt wird, worum es jetzt geht, worum es eigentlich geht. Mein Liebes, oft genug triffst du in solchen Momenten auf innere Widerstände oder auf Wunschdenken, das dann wie eine Blockade deine Intuition absperrt. Wenn du dich in die meditative Verbindung zurückziehst, dann werde ganz offen und empfangsbereit für jegliche Form von Inspiration, auch für Weisung und Führung, die du dir vielleicht lieber so nicht gewünscht hättest. Werde frei vom Wunschdenken und öffne dich wirklich voller Demut für die Weisheit aus der höheren Ebene, für den göttlichen Plan, der es immer zum Besten mit dir meint. Aber es handelt sich dabei nicht immer nur um angenehme Inspiration und Führung, sondern manches Mal auch um innere Erkenntnisse, die dir schwer fallen, sie anzunehmen, die aber dennoch zu deinem Besten sind.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 2007 als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

KOMMENTARE

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Liebe Gaby, lieber Siegfried,

    vielen Dank für einen weiteren wertvollen Beitrag. Die eigene Intuition kennenzulernen ist vor allem zu Beginn eine echte Herausforderung. Es ist wie eine eigene Sprache zu erlernen. Sie ist individuell und man selbst lernt sie schrittweise zu verstehen und ihr zu vertrauen. Diese innere Stimme ist meist recht leise und die Unterscheidung zur Stimme der Angst gestaltet sich manchmal recht schwierig. Einmal erkannt, ist Letztere jedoch die lautere, die sich oft hervortun will. In wirklich entscheidenden Situationen ist es aber zumeist so, dass die Intuition zielsicher und völlig ruhig dazu veranlasst zu handeln, während die Angst recht viel Gepolter macht und oft auch falschen Alarm schlägt. Sich auf den Weg zur der eigenen Intuition zu machen lohnt sich, denn es ist der Weg zu sich selbst und es ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen… ;-)

    Herzliche Grüße
    Nati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen
Mit einem Freund teilen