skip to Main Content

Ab sofort 10% Weihnachtsrabatt auf alle Produkte inklusive mediale Beratungen! Zum Shop > Ausblenden

Gibt es einen „Seelenschredder“?

Wer sich mit Spiritualität beschäftigt weiß, dass der Sinn eines Erdenlebens darin besteht, Erfahrungen zu sammeln, dazu zu lernen, sich selber besser kennen zu lernen, seine Eigenschwingung anzuheben und lichtvoller zu werden. Die meisten Seelen machen Fortschritte auf ihrem Weg, manche größere, manche kleinere. Doch was passiert mit denen, die ihre Lebensaufgabe völlig verfehlen und mehr Rückschritt als Fortschritt machen, die voller Verzweiflung sind, keinen Ausweg mehr sehen und unter Umständen sogar den Freitod wählen? Müssen diese Seelen sozusagen wieder eingestampft werden und ganz von vorne beginnen?

Im Rahmen einer medialen Beratung wollte eine Klientin wissen, ob es so etwas wie einen „Seelenschredder“ gibt. Die tröstliche Antwort können Sie in dieser Durchgabe hören:

Transkription

Mein Liebes, Liebe ist die Essenz, aus der alles besteht. Liebe schreddert nicht, Liebe zerstört nicht, Liebe eint, Liebe heilt, Liebe unterstützt. Traumatisierte Seelen kehren zurück in einen Heilungsraum und dort wird sich um sie gekümmert, dort wird Heilung erfahren, Belehrung gegeben und wenn eine solche Seele sich aus eigenem Wunsch so stark fühlt, dass sie sich wiederum zutraut, in physischer Form zurückzukehren in eine Inkarnation auf diesen oder anderen Seinsebenen, dann wird dieser Schritt gegangen. Aber niemals alleine, immer mit Hilfe und Führung, das beantwortet deine Frage.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 10 Jahren als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Mit einem Freund teilen