Überspringen zu Hauptinhalt
Werden Sie Fremdbestimmt
Werden Sie fremdbestimmt?

Ein wesentlicher Teil der geistigen Entwicklung besteht darin, sein eigenes Sein und Leben zu ergründen. Wir wollen verstehen, wie wir „funktionieren“ und warum wir gewisse Erfahrungen machen. Früher oder später stoßen wir dabei auf die Frage, ob wir ein selbstbestimmtes Leben führen oder ob wir fremden Einflüssen unterliegen, die uns unter Umständen gar nicht bewusst sind. Tatsächlich kommt es vor, dass wir fremdbestimmt werden. Woran erkennt man das? Wenn wir das Gefühl haben, am eigentlichen Leben vorbei zu leben, wenn wir Gedanken denken, die uns nicht vertraut sind, wenn wir Worte sprechen, wo wir uns im Nachhinein fragen, warum wir das gesagt haben, dann sind das Hinweise darauf, dass wir fremden Einflüssen unterliegen. Teilweise handeln wir dann wie fremdgesteuerte Roboter und tun Dinge, die wir eigentlich gar nicht tun wollten. Ziel sollte jedoch sein, sich seiner Gedanken, Worte und Taten voll bewusst zu sein. Nur so können wir ein Leben in Freiheit und Fülle führen.

Was also tun, wenn man feststellt, dass man Fremdeinflüssen unterliegt? Zuerst ist es wichtig zu verstehen, dass der Wille der entscheidende Faktor ist. Damit es zu einer Fremdbestimmung kommt, müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein: Erstens muss ein äußerer Wille Einfluss ausüben wollen und zweitens muss dies durch den eigenen Willen zugelassen werden. Nur wenn wir eine Tür für einen fremden Willen öffnen, kann es zur Fremdbestimmung kommen. Das heißt, jeder der sich als Opfer von Fremdbestimmung sieht, hat dem bewusst oder unbewusst zugestimmt. Der Fremdbestimmte ist an seiner Situation nie ganz unbeteiligt. Darin liegt auch die Lösung: Jeder Mensch hat es letztlich selbst in der Hand, sich aus Fremdbestimmung wieder zu befreien. Dazu ist es notwendig, diese Tür wieder zu schließen und unerwünschten Energien keinen Zutritt zu gewähren. Mit der Willenskraft kann man seine Aufmerksamkeit lenken. Das, worauf sie gerichtet wird, wird gestärkt. Deswegen wäre es der falsche Weg, sich ständig ängstlich zu sagen: „Ich glaube, ich werde fremdbestimmt“, denn gerade dadurch wird externen Einflüssen ein Einfallstor geöffnet. Das Beste, was man tun kann ist, seine Aufmerksamkeit von Fremdenergien abzuziehen und sie auf die eigene innere Kraftquelle zu richten. So beginnt man aus dem eigenen Inneren heraus zu leben und wird zunehmend immun für unerwünschte äußere Einflüsse.

Die geistige Welt hat im Rahmen einer medialen Beratung folgende Antwort auf die Frage „Werde ich fremdbestimmt?“ gegeben.

Slide Was ist meine Lebensaufgabe? Slide Wer bin ich? Was soll ich hier? Wohin führt mein Weg?

Transkription

Mein Lieber, dies ist ein weiterer Illusionsnebel, den du einfach nicht ernst nehmen sollst. Denn nach dem Gesetz der Resonanz ziehst du das an, womit du dich beschäftigst. Wenn du dich mit Fremdbesetzung und Fremdenergien beschäftigst, dann verbindest du dich damit und bist fremdbestimmt. Wenn du dich dahingehend orientierst, dass du dich ausschließlich mit der höchsten, geistigen Ebene verbindest, dann wirst du zu dieser lichtvollen Essenz, mit der du dich verbindest. So einfach ist es, also lass nicht die Angst dich immer wieder zu Fremdenergien führen, sondern lass dich über den Weg des Vertrauens und der Hingabe direkt ins Licht führen. Mein Lieber, es liegt an dir. Bist du willens, zu diesem reinen Kanal zu werden? Dann ist es nötig, dich von Fremdenergien zu distanzieren und dich ausschließlich, ausschließlich und vorbehaltlos mit dem höchsten Licht zu verbinden, jeden Tag. Werde zu Licht und Liebe und lass alles andere los, dann durchschreitest du auch die Sphäre der astralen Energien und Illusionen, die dich wiederum nur ablenken wollen vom wahren Licht, das in deinem Herzen strahlt und das noch mehr lodern will. Dieses Licht in dich einzulassen mithilfe von Meditation, das ist der Königsweg, das ist der Weg der Hingabe, das transformiert dich und wandelt dich zu dem, was du wirklich bist.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 2007 als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen
Mit einem Freund teilen