skip to Main Content
Positive Energie im Alltag aufrechterhalten

Positive Energie im Alltag aufrechterhalten

Wer die positiven Effekte regelmäßiger Meditation genießt, kennt das: Man setzt sich morgens zur Meditation hin, zentriert sich innerlich, lädt sich mit Kraft auf und geht dann mit frischem Schwung in den Alltag. Und dann geht der Wirbel los: Die Kinder streiten, der Hund ist krank, man steckt im Stau, kommt zu spät zur Arbeit und hat Stress mit dem Chef. Dahin ist die positive Energie und das Chaos des wirklichen Lebens hat einen wieder voll im Griff. So oder so ähnlich ergeht es Vielen. Wie schön wäre es, könnte man sich die positive Energie erhalten, mit der man sich in der morgendlichen Meditation verbunden hat. In einer medialen Beratung wollte eine Klientin wissen, wie sich das in der Praxis realisieren lässt und erhielt darauf von ihrem höheren Selbst folgende Antwort:

Transkription

Mein Liebes, dass du in deinen Lichtmeditationen dich ganz nach oben verbindest, haben wir dir schon ans Herz gelegt. Jetzt erkenne auch, dass diese Differenzierung zwischen den Seinsebenen, den Dimensionen, eine sehr wichtige ist. Wenn du dich in die Stille zurückziehst, in der Meditation dich ganz nach oben reckst und steckst und in Verbindung trittst mit diesem Starkstrom von göttlichem Licht und göttlicher Liebe, dann bist du ganz in dieser Dimension, spürst und fühlst dich dort heimatverbunden, am richtigen Ort. Erkenne, dass es nötig ist, dass du dann wie in einem Aufzug herabfährst in tiefer schwingende Schichten, wenn du zurückkehrst in dein Wachbewusstsein, in deinen Alltag. Dann ist es nicht möglich, diese hohe Schwingung dauerhaft zu halten. Aber es ist möglich, mit einem Lächeln auch während des Tages dich immer wieder zu erinnern, wer du wirklich bist und dass du es jederzeit in der Hand hast, an diese Verbindung zu denken, wie an eine Licht-Nabelschnur in die höchste Ebene der Quelle. Sei dir bewusst, dass du als Mensch diese hohe Schwingung nicht halten kannst, weil du gedrückt wirst von niederen Schwingungen im physischen Alltag.

Diese Schichten haben alle ihren Platz, ihre Sinnhaftigkeit, ihre Bedeutung, aber erkenne, dass es deshalb so wichtig ist, regelmäßig zu meditieren um dir regelmäßig zu zeigen: „Hier in diesen hohen Ebenen bin ich wirklich zu Hause.“ Du erinnerst dich dann tagtäglich in deiner Meditation daran, wer du wirklich bist und dann sinkst du nicht ganz so tief hinab in das menschliche Leid, das am allerniedrigsten schwingt. Du bist dann in deinem menschlichen Bereich der Schwingung, aber dein Energiefeld hält noch etwas Licht vor und du schwingst also ein wenig höher als andere, die nicht wissen, wie sie sich anbinden können an diese hohe Ebene. Mein Liebes, denke nicht, dass es dir oder anderen Menschen möglich wäre, diese hohe Schwingung ständig zu halten. So lange du in einem physischen Körper eingeschlossen bist, wäre es gar nicht möglich. Wenn du aber dereinst deinen physischen Körper ablegst, dann zahlt es sich aus, dass du immer wieder eingetaucht bist in diese hohe Schwingung, denn sie wurde wie ein Normalzustand, in dem du dich dann aufhältst. Denn nach dem Gesetz der Resonanz wirst du in die Ebene hochgezogen, in der du dich aufgehalten hast. Das ist der große Segen von regelmäßiger Lichtmeditation. Du erkennst dann diese Ebene schon und du hast Hunger nach ihr und dieser Hunger kann automatisch gestillt werden, wenn dich dein physischer Körper dann dereinst nicht mehr zurückzieht in niedrig schwingende Bereiche.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 10 Jahren als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Gratis GeistigeWelt-Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie über neue Beiträge. Ihre E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein und können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Geben Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:
Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Danke,
    Heute habe ich begriffen, den Begriff Seele im Hier und Jetzt zu begreifen und an meine Selbstverwirklichung zu glauben, weil ich selbst kontrollierend, meinen Standort in den Energiefeldern meines Alltags begreife und medial stärken kann.

    Besten Dank
    mit farbigen Grüßen
    vom
    Medium
    heetom.

  2. Statement zu „Positive Energie im Alltag …………“

    Der Aussage, diese hohen Energien im Alltag nicht aufrecht erhalten zu können, stimme ich zu hundert Prozent zu. Nur ist es keinesfalls unser physischer Körper, der uns wieder in niedere Schwingungen zieht, sondern unser Ego. Es ist möglich, im physischen Körper dauerhaft hoch zu schwingen, wenn du dein Ego durch Selbsterkenntnis auflöst. Dann weist du, wer du wirklich bist! Der Begriff Erleuchtung oder Aufwachen hat sich für diesen Zustand eingebürgert. Auch auf dem Weg dorthin wirst du deine Schwingung immer länger halten können. Das ganze basiert auf einer mentalen, energetischen Ebene und ist nicht vom physischen Körper abhängig. Was nicht heißt, dass der Körper keinen Einfluss hat, denn z. B. durch gesunde Ernährung und Bewegung reinigst du nicht nur deinen Körper, sondern auch deinen Geist: wie innen, so außen und wie oben, so unten. Alles Liebe wünscht euch Alexandra

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Mit einem Freund teilen