skip to Main Content
Das Leben ist keine Autobahn

Wie gerne würden wir unser Leben planen und die Fäden selbst in der Hand halten. Doch meistens läuft es nicht so glatt, wie wir uns das in unserer Vorstellung ausgemalt hatten. Wir werden mit unerwarteten Herausforderungen konfrontiert und müssen dann irgendwie damit klar kommen. Menschen treten in unser Leben, die es uns nicht unbedingt leicht machen, wir verlieren unseren Arbeitsplatz oder bekommen eine erschütternde Diagnose. Wunsch und Wirklichkeit driften trotz sorgfältigster Planung auseinander. Manchmal scheint das Leben chaotisch, doch da steckt System dahinter.

In einer medialen Beratung erklärt die geistige Welt, was es mit den verschlungenen Wegen des Lebens auf sich hat:

Transkription

Mein Liebes, dein Weg, den du dir so schön ausgedacht hast, den du so schön geplant hast in deinem Leben, ist keine Autobahn. Dieser Weg ist nicht breit und schnurgerade, es ist eher ein Weg, der in Schlangenlinien führt und auch wenn dir dies auf einer gewissen Ebene als nicht effektiv erscheint, ist es dein Weg und der, der dich zu dir führt und das ist ja das Ziel. Mein Liebes, in dieser symbolischen Bildergeschichte wurde dir aufgezeigt, dass sich dir in deinem Leben Dinge und Situationen und Menschen präsentieren, die alle ganz wertvoll sind. Und dann sind es unterschiedlichste Dinge, die sich in dein Leben schieben und diejenigen, die sich als so offensichtlich wertvoll und kostbar zeigen, sind oft sehr schmerzhaft, die Erfahrungen, die wehtun, weil sie enttäuschen, weil sie nicht das sind, was du dir vorgestellt hattest. Aber andere, die so unangenehm sich zeigen, vielleicht abschreckend sind, um die du einen großen Bogen machen würdest, wenn es nach dir ginge, diejenigen sind oft die Situationen und Treffen mit Menschen, die dich wirklich bereichern. Und so sollen dir diese Bilder aufzeigen, dass es nicht gilt zu beurteilen auf den ersten Blick, sondern dass es immer darum geht, dich auf etwas einzulassen, ohne Wertung, ohne Auf- oder Abwertung, denn deine Seele weiß, was sie dir zumuten kann, was das Beste für dich ist. Und sie zeigt dir auch auf, wie du gerade an den Dingen und Situationen wachsen kannst, Erfüllung finden kannst, die auf den ersten Blick eher abschreckend sind.

Es geht um das Stichwort Hingabe, um das Stichwort „sich einzulassen“, sich Situationen und bestimmten Zeiten in deinem Leben ganz und gar zu übereignen, ohne wenn und aber. Es geht um das Stichwort deiner „inneren Weiblichkeit“, denn auch wenn du äußerlich eine wundervolle Frau bist und deine Weiblichkeit lebst, ist es, als ob in deinen innersten Aspekten der Mann die Oberhand hat, dein männlicher Aspekt vorgibt, wo es lang geht. Sehr strukturiert, sehr zielorientiert, sehr darauf bedacht, ohne Umschweife zum Ziel zu gelangen und all das Überflüssige, all das Spielerische, all das Zuckerwerk, all das außer Acht zu lassen und sich auf das Wesentliche zu fokussieren und zu konzentrieren. Mein Liebes, so sehr, wie dir das geholfen hat auf deinem menschlichen Weg bisher, ist es dennoch jetzt an der Zeit, das weiblich Hingebungsvolle mehr in dein Leben zu integrieren. Deine innere Frau, die nimmt an, die akzeptiert, die lässt sich fast passiv an die Hand nehmen von deiner geistigen Führung und lässt sich führen, lässt sich ein, gibt sich hin. Beschäftige dich mit deinen innersten Personas und erkenne, dass dann, wenn du dich mit deiner inneren Frau beschäftigst und ihr mehr Raum gibst in deinem Leben, dass es dann auch der Zeitpunkt ist, wo dein inneres Kind auf seine Kosten kommen will.

Aber eines nach dem anderen. Es geht also darum, bei deiner übergeordneten Lebensaufgabe, dich in allen Aspekten zu leben und jedem die Gewichtung zu geben, die es braucht, um vollständig in Balance deinen Weg zu gehen, so wie er sich dir zeigt, nicht so, wie du mit einer Messlatte deines inneren Mannes deinen Weg geradeaus zielorientiert gehen würdest. Dein Ziel, das verlierst du ja gar nicht aus den Augen, es ist dein spiritueller Weg, denn du weißt intuitiv, darum geht es: Übergelagert über mein menschliches Leben verfolge ich meinen spirituellen Weg und das spirituelle Ziel ist die Heimkehr in meine göttliche Heimat. Das ist dir in deinem tiefsten Herzen bewusst, das hat dir auch deine menschlichen Werte ganz wichtig sein lassen: Anständigkeit, Verlässlichkeit, all diese Dinge, die menschlich wertvoll sind im Umgang miteinander, waren dir wichtig. Korrektheit, Wahrhaftigkeit, Verlässlichkeit. Es sind aber dies nur ein Teil der Werte, die dir jetzt deine innere Frau übermitteln will, denn hier geht es mehr ums Fühlen, mehr ums weich Werden und nicht so sehr ums Denken und ums strukturiert hart Sein, wie es dir dein starker, innerer Mann aufgezeigt hat. Sich jetzt auf das Weibliche einzulassen, das ist der nächste Schritt.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 10 Jahren als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Auflösen karmischer Bindungen

Spiritualität
Vielleicht kennen Sie das: Sie leiden unter einer Beziehung zu einem bestimmten Menschen, können sich von ihm aber emotional und gedanklich nicht lösen. Man spricht dann von einer karmischen Bindung.
Weiterlesen
Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Von ganzem Herzen bedanke ich mich bei Ihnen für die wertvollen Impulse und ich wünsche allen einen reich gesegneten Weg durchs Jahr 2019 im weiter so hilfreichen Wirken zum wohle Vieler in dieser wertvollen Zeit des Wandels. Doris M.

  2. Liebe Gaby, lieber Siegfried,

    ich möchte Euch und der Geistigen Welt von Herzen danken, für die hilfreichen und wohlwollenden Worte Eurer Beiträge.
    Danke für die Hilfe, die sie in herausfordernden Zeiten sein können!
    Durch diese Worte gelangt immer wieder die Bestätigung ins Bewusstsein, auf dem richtigen Weg zu sein.
    Danke für Euren Dienst am Menschen!

    Alles Liebe und herzliche Grüße,
    Elfriede

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Mit einem Freund teilen