skip to Main Content
Der Kampf ist schon gewonnen
Der Kampf ist schon gewonnen

Für die feinfühligen Menschen unter uns wird die Situation unserer Welt zunehmend unerträglicher. Sie hoffen, dass bald etwas Grundlegendes geschieht und sich die Dinge endlich zum Besseren wenden mögen. Stattdessen scheint alles immer schlimmer zu werden. Die Finanzelite macht, was sie will – ein Sparpaket nach dem anderen treibt die Menschen in die Armut – die Ausbeutung der Erde wird hemmungslos vorangetrieben – die Manipulation durch die Massenmedien wird immer dreister.

Doch diese traurigen Entwicklungen haben einen positiven transformierenden Effekt: Immer mehr Menschen erkennen, dass es so nicht weitergehen kann. Sie wenden sich von den Machenschaften der Eliten ab und machen nicht mehr mit. Ein schönes Beispiel dafür ist eine Aktion von US-Soldaten, die anlässlich des NATO-Gipfels am 21. Mai in Chicago ihre Ehrenmedaillen demonstrativ wegwarfen und sich für ihre Beteiligung an den Kriegen im Irak und in Afghanistan entschuldigten.

Diese Menschen wussten zuvor nicht, dass sie belogen und betrogen wurden. Sie setzten sich für Kriege ein, von denen sie dachten, sie wären gerecht und würden die Welt „sicherer“ machen. Doch jetzt haben sie erkannt, dass sie lediglich für die Machtinteressen der Eliten missbraucht worden sind. Sie sind aufgewacht und haben sich entschieden, sich nicht mehr an diesem Treiben zu beteiligen.

Derzeit findet Erwachen auf jeder Ebene statt. Je mehr schlimme Dinge passieren, desto mehr Menschen werden aufwachen und genau darin liegt der Grund, warum das alles zugelassen wird. In diesem Zusammenhang hat Maria an einem Abend für die Seele über den Kampf hinter den Kulissen gesprochen. Er wird bis aufs Blut geführt. Die dunklen Mächte wehren sich mit aller Gewalt, doch sie verlieren an Kraft. Dann sagte Maria etwas Bemerkenswertes:

Auf der feinstofflichen Ebene hat das Licht den Kampf schon gewonnen.

Das ist wahrlich eine freudige Botschaft. Zwar wird hier auf der physischen Ebene noch manch Unerfreuliches passieren, aber die Weichen in Richtung lichtvollerer Zeiten sind bereits gestellt. Maria gibt uns wertvolle Tipps und zeigt uns, wie wir trotz allem zuversichtlich bleiben können.

Siegfried Trebuch

Siegfried Trebuch gehört keiner Religion oder spirituellen Tradition an. Nach einem einschneidenden inneren Erlebnis veränderte sich sein Leben grundlegend. Er entdeckte eine Kraft in sich, die ihm dabei half, Frieden und Erfüllung zu finden. Seine Erkenntnis: Jeder Mensch trägt dieses schlummernde Potential positiver Energie in sich. Wer lernt, diese Kraftquelle zu erschließen, wird in der Lage sein, dauerhaft ein Leben in Glück und Freiheit zu führen.

Das könnte Sie auch interessieren
Dieser Beitrag hat 144 Kommentare
  1. Endlich mal eine Nachricht die aufbauend ist. In den letzten paar Jahren fragte ich mich schon des öfteren, wann die Menschheit denn endlich aufwacht, und habe aber noch das Gefühl das die feinfühligen Menschen immer noch ein bisschen allein da stehen, im Vergleich zur ignoranten Masse. Ich hoffe, es werden mehr in den nächsten paar Wochen und Monaten. Lasst uns alle fest daran glauben dass mehr und mehr dieser News veröffentlicht werden und die Mehrheit der Menschen erreichen.
    Vielen Dank!

  2. Danke für die Botschaft! Auch Arcady Petrov schreibt in seiner Triologie, dass der Kampf in den geistigen Ebenen bereits gewonnen wurde.

    LG
    Andrea

  3. Lieber Siegfried,
    was für eine wohltuender Balsam für mein Herz und meine Seele! Es tut so unendlich gut diese Worte von Mutter Maria zu hören, obleich sie mir erst mal meine tiefe Sehnsucht nach den lichtvolleren Zeiten schmerzlich bewusst werden ließ und bittere Tränen flossen. Ja, ich gehöre auch zu den Lichtbringern auf dieser Welt und diese wunderbaren Worte geben mir Kraft und Zuversicht, weiterhin mein Bestes zu geben.

    Seit ein paar Monaten bin ich regelmäßige Besucherin deiner Homepage und ich habe schon viele Berichte und Channelings von Euch genossen. Jetzt ist es an der Zeit, meinen Dank und meine Wertschätzung für Eure tolle Arbeit auszudrücken. Ich danke Dir von ganzen Herzen, lieber Siegfried, daß Du es mit Gaby zusammen möglich machst solch wundervolle Botschaften zu lesen und zu hören. Danke für Euern Mut, Eure Wachheit und Eure Tatkraft.

    Ihr seid ein Geschenk für diese Welt!

    Lichtvolle Grüße,
    Sabine

    1. Danke für das überwältigende Feedback!!! :-) Das spornt uns an, weiterhin diese Arbeit mit Hingabe zu machen.

      Alles Liebe,
      Siegfried

    2. Liebe Sabine, Dein Feedback kann ich nur bestätigen! Wenn ich es auch heute erst lese, aber mir geht es wie Dir. Mir sind diese Worte so wichtig wie das tägliche Brot. Auch meine Seele sehnt sich nach dieser besseren Welt und ich bin eine hoffnungsvolle Verfechterin der Liebe. Ich schließe mich dem an, was Du gesagt hast. Danke Gaby und Siegfried von ganzem Herzen!! Dir liebe Sabine eine herzliche Umarmung!

  4. Danke für das Licht!

    Wir haben allen Grund daran zu glauben, daß wir auch in schwierigsten Stunden begleitet werden. Ich habe selbst in zur Verzweiflung neigenden Stunden an diese Kraft geglaubt und sie immer wieder gefunden, auch wenn nur noch ein kleines Glimmen zu verspüren war.

    Alles Liebe
    Heiner

  5. Es wird mir ganz warm um’s Herz…. Herzlichsten Dank für diese wohltuenden Worte!!
    Seid allesamt in innigster Liebe umarmt und lasst uns liebe-voll weiterarbeiten an unserer neuen Welt!!

    In Liebe
    Kerstin

  6. Lieber Siegfried,

    danke für die vielen Informationen, Berichte und Videos. Es ist gut, wenn man dadurch erfährt, dass sich viel tut, um das Licht weiter zu verbreiten. Ich wäre sehr daran interessiert, auch an die Quellen dieser Videos zu kommen.

    Liebe Grüße von Herzen,
    Erich

  7. Dass ich DAS noch erlebe!!! Das Video über die amerikanischen Veteranen hat mich tief berührt – sie haben ihre Fehler erkannt und aus ganzem Herzen bereut – was für ein Sieg für das LICHT!!!

    Danke für Eure Arbeit – kommt tausendfach zurück:-)))

    In Liebe und Verbundenheit
    Rosemarie

  8. Lieber Siegfried, liebe Gaby, hallo ihr Lieben alle,

    ja, dies ist eine wundervolle Botschaft, die mir Kraft gibt, weiter meinen Weg des Lichts zu gehen. Gerade heute Morgen fühlte ich mich niedergedrückt und auch wieder mal etwas hilflos der Unwissenheit so vieler Menschen gegenüber.

    Ich hatte in den vergangenen Wochen einige schöne Erlebnisse, habe im Wald gesessen und Gespräche mit Mutter Erde und mit Jesus dem Christus geführt, auch mit den Naturwesen, mit Erzengel Gabriel und einer meiner Geistführerinnen, Serafina, und ich wurde dauerhaft ans Licht angebunden und an die Kraft der Erde. Das waren einfach wunderschöne Erlebnisse.

    Manchmal, so wie heute Morgen, sind da Zweifel, ob ich kleines Licht gegen diese riesengroße Macht der Dunkelheit überhaupt etwas ausrichten kann. Ich habe mit Jesus darüber gesprochen und er sagte, es gäbe im Moment gar nichts zu tun, außer so oft wie möglich in der Stille zu sein, in den Wald zu gehen, und vor allem immer wieder „vertraue, vertraue, vertraue“.

    Seit kurzem habe ich eine Veränderung festgestellt: Ich mag kaum noch Musik hören, und wenn dann nur ganz bestimmte, und ich mag kaum noch lesen, außer schon mal ein wenig in gechannelten Botschaften. Mir scheint als ob da ein Vorhang weggezogen wurde, ich viel empfindsamer geworden bin. :-)

    Euch, Siegfried und Gaby, danke ich sehr für eure Arbeit und diese Plattform hier. Auch ich schaue jeden Tag auf eure Seiten. Und ich freue mich immer sehr, dass sich hier so viele Menschen zeigen, wo ich doch oft das Gefühl hatte, ich sei ganz alleine auf der Welt als „Sehende“ und „Fühlende“. Ich finde dies ganz besonders bestärkend und nährend.

    Liebe Grüße
    Heike

  9. Sehr interessantes Video. Klasse. Endlich haben die Menschen mumm, das zu sagen, was richtig ist. Der Mensch wird von den Politikern, Regierungen, usw. nur belogen. Er darf sich die Hände schmutzig machen und für was, für einen Orden. Mit seinem Gewissen, mit all dem, was er anderen angetan hat, muss er selbst fertig werden. In mir kam Freude auf, als ich das Video sah. Es war wunderschön. Loslösung vom Bösen. Aus Dunkelheit wird Licht. Danke. Einen wunderschönen, gesegneten Tag wünsche ich allen Menschen auf dieser Welt.

    Viele Grüße Sylvia

  10. Auch von mir ein herzliches, tiefes DANKE!!!
    Danke an Alle, an jedes große und noch so kleine Licht!
    Danke an Gaby, an Siegfried, an Euch, die Ihr hier schreibt und lest, und an all die vielen verborgenen Helfer auf allen Ebenen.
    Danke das Ihr seid, da seid und soviel gebt.
    Es tut gut dies zu spüren, zu wissen, und zu sehen. Auch wenn manches schwer oder unmöglich erscheint – es geht in die richtige Richtung. Und es tut so gut zu wissen – man ist nicht allein. Deshalb treffen wir uns hier in Nürnberg jeden Mittwoch und ich kann nur empfehlen dies an jedem Ort zu machen, wo immer möglich.

    In Verbundenheit, Vertrauen und Liebe,
    Joachim

  11. Danke, danke !
    Das Video hat mich sehr berührt – endlich kommt die Wahrheit ans Licht !
    Mein Respekt für die Soldaten, die da nicht mehr mitmachen. Mit Krieg kann man NIEMALS den Frieden herstellen.
    Danke für Eure Arbeit – von ganzem Herzen !
    Charlotte

  12. Schön, dass folgender Spruch endlich wahr wird!

    Stellen wir uns vor, einer sagt: „Es ist Krieg!“ – aber KEINER geht hin.

    Wir alle müssen (und werden) diese Bewegung in Schwung halten.

    Liebe Grüße
    Veronika

  13. Hallo ihr Lieben,
    hier noch mehr erwachte Menschen.
    http://www.youtube.com/watch?v=l5zTSDrg4L8
    Auch die Ärmsten unter den Armen lassen sich nicht mehr an der Nase herumführen – einfach toll.

    Vielen Dank an Gaby, Siegfried und die geistige Welt für ihre wertvolle Arbeit. Diese Dinge machen Mut und zeigen immer wieder, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.

    Ich liebe euch alle…
    Namastè Yvi

  14. Hallo Siegfried, hallo Gaby – OMAR TA SAT…
    ich war etwas überrascht, heute eure Mail zu bekommen. Ich war mir nicht bewusst, meine Adresse angegeben zu haben… oder doch? Doch wie alles, hat auch das seinen Sinn. Da ich selbst diese Umbruchszeit stark wahrnehme – alles weiterleite, was auch andere interessieren könnte/sollte, freue ich mich über jede Art von Infos, die mir immer wieder klarmachen: Wir sind auf dem richtigen Weg – alles wird gut – wir müssen nur noch etwas Geduld aufbringen. Auch wenn meine Gefühle oft Achterbahn fahren – die globale Veränderung ist wichtig!

    Herzlichen Dank für eure oft nicht einfache Arbeit – AN`ANASHA
    Ilona – Sarah`Elina

  15. Hallo ihr Lieben, Gaby und Siegfried, – wie guuut, daß es Euch gibt, – die Antworten aus der geistigen Welt des Lichts sind so unendlich wertvoll in dieser Zeit, denn mich packt/e oft die pure Wut und Verzweiflung, weil niemand glauben will, was hinter den Kulissen gespielt wird. Monsanto und Co., Chemtrails und Haarp, die Finanzmisere, – das ist wohl einfach zuviel für gutgläubige Menschen, zu denen auch ich jahrzehntelang gehörte. – Doch die Menschheit erwacht, und das ist großartig, wunder-voll! Alle LICHT-Arbeit an uns selbst trägt reiche Früchte zum Wohle des Ganzen.

    Von Herzen DANKE und liebste Grüße an ALLE auf dieser Seite.
    Irmgard*

  16. Zu Heikes Kommentar!
    Seit kurzem habe ich eine Veränderung festgestellt: Ich mag kaum noch Musik hören, und wenn dann nur ganz bestimmte, und ich mag kaum noch lesen, außer schon mal ein wenig in gechannelten Botschaften. Mir scheint als ob da ein Vorhang weggezogen wurde, ich viel empfindsamer geworden bin.

    Mir geht es ganz gleich. Früher habe ich so gerne gelesen. Nicht einmal dieses mag ich mehr, wenn nur wenige Seiten. Es ist gut zu hören, dass es auch andere Menschen so geht. Ganz verstehe ich es nicht warum das so ist. Mein Job wird mir auch immer unwichtiger, genauso das Haus in dem ich wohne. Am liebsten wäre mir ein kleines Häuschen am Wasser mit viel Ruhe. Nur leben kann ich auch nicht davon. Daher mache ich noch einen Job der nicht mehr wirklich passend für mich ist. Es ist schon noch so das wir ohne Geld nicht auskommen. Nur bedeutet mir auch dieses immer weniger.

    Grüße Martha

  17. Herzlichsten Dank an Siegfried u. Gaby für die Übermittlung dieser wunderbaren Botschaft von Mutter Maria an uns alle.

    Es tut gut, zwischendurch ihre Botschaften zu hören, gibt Hoffnung, Kraft, Stärke u. vieles mehr, damit wir Lichtarbeiter/Lichtkrieger durchhalten u. gemeinsam vertrauensvoll den Weg ins goldene Zeitalter weitergehen u. uns nicht entmutigen lassen. Lange Zeit war ich „alleine“ auf meinem Weg unterwegs, konnte mich mit kaum jemanden austauschen. Um so mehr freue ich mich darüber, dass ich in kurzer Zeit zwei Menschen kennenlernen durfte, die auch ihren lichtvollen Weg gehen. Auch wenn sie nicht in meiner unmittelbaren Nähe leben, tut es sehr gut zu wissen, dass wir immer mehr werden u. uns austauschen können. Dies tut mir sehr gut.

    Ich freue mich sehr darüber, dass es diese beiden Menschen in meinem Leben gibt. DANKE dafür!

    Herzliche Grüße an alle Leser u. Leserinnen
    Elisabeth

  18. Nahrung für die Seele. Wie schön, dass es Euch gibt.
    Danke für Eure großartige Arbeit.
    Ihr seid ein Segen für die Menschheit.
    Love Susanne

  19. Liebe Gaby und Siegfried,
    vielen Dank für die Worte von unserer Mutter Maria und die vielen Berichte und Informationen die ihr uns weiterleitet.

    Tausendmal Danke
    Gerda

  20. DANKE liebe Gaby – DANKE lieber Siegfried für die Info über die US-Kriegsveteranen! Ich habe Gänsehaut pur und bin gleichzeitig unheimlich gerührt!

    Ein riesen Lob an all Jene, die den Mut hatten diese Botschaft zu verbreiten!

    Herzliche Umarmung – Eure Andrea

  21. Liebe Gaby und Siegfried,
    wieder einmal herzlichen Dank an euch und eure wohltuenden Informationen, die immer wieder Mut und Zuversicht geben, auf dass es nicht mehr so lange dauern möge, bis alle Menschen erwachen. Danke für das berührende Video der US-Soldaten.

    Zu Marthas Kommentar:
    Meine Arbeit und mein Wohnumfeld und überhaupt alles Materielle wird mir auch immer unwichtiger und wenn ich könnte, würde ich mich nur noch still in die Natur setzen und herausgehen aus den ganzen kranken, kaputten Zuständen, in denen wir mittendrin stecken. Ohne Geld geht es jedoch (noch) nicht, vor allem, wenn ein Kind zu versorgen ist. Es tut gut, von Menschen zu hören bzw. zu lesen, denen es ähnlich ergeht. Doch vertraue ich fest darauf, dass wir tatsächlich einem Goldenen Zeitalter entgegen gehen. Die jetzigen Disharmonien müssen wir ertragen, uns gut erden und weiterhin frohen Mutes Licht und Liebe verbreiten.

    Viele Grüße Uta

  22. Ihr Lieben!
    Herzlichen Dank an Gaby und Siegfried. Ihr seid Engel auf Erden unter uns. Herzlichen Dank für diesen berührenden und gottlob einzig richtigen Entschluss der Soldaten und Veteranen. Grossartige Bekanntmachung. Ich weine vor Freude, was für Lug und Betrug, was für Medaillen und wofür? Ich bitte und bete für alle, die sich noch nicht trauen, für mehr Mut und Zuversicht. Auch ich brauche es um aus dieser ungerechten Verstrickungsnetz auszusteigen, ein ruhiges Plätzchen, um sich und den Mitmenschen und unserer Mutter Erde in Liebe zu dienen, so dass unser Licht immer Grösser wird.

    Es berührt mich zutiefst diese Kommentare zu Lesen!
    Liebe Umarmung an alle Mitwirkenden und mein herzlichster Dank!

    Ankica

  23. Glauben ist absolutes Wissen, Wissen ohne Zweifel.
    Ich glaube an die Liebe. Es ist immer wieder schön, von euch zu hören.
    Liebe Grüsse, Kurt

  24. Vielen Dank, Gaby und Siegfried!

    Ich möchte noch hinweisen: Man sollte sich an dieser Stelle auch mit dem erwähnten Bradley Manning befassen. Er sollte nicht vergessen werden.
    http://www.freebradleymanning.de/

    Andrea
    Die Trilogie hab ich auch gelesen. Wahrscheinlich hinkt 3D noch etwas hinterher. Was meinst Du?

    LG Rosemarie

  25. „Der Kampf ist schon gewonnen“
    Beim Anschauen dieses Videos habe ich vor Freude geweint. Als Kind erlebte ich die Schrecken des Krieges in Deutschland, die ich bis heute nicht vergessen habe. Ich danke Siegfried und Gaby für ihre lichtbringende Arbeit, die Hoffnung und Freude für die Zukunft bringt. Ich fühle, wie die Erde heller wird.

    Danke!
    Anna

  26. auch von mir einen herzlichen dank für euere unermüdliche unterstützung! es macht mut und fördert die vorfreude! aktuell vermisse ich den erneuten dringenden hinweis – auch wenn es oft erwähnt wurde – vorzusorgen. die vorbereitungszeit ist schon eine lange und es zieht sich; und ich denke der eine und andere glaubt es geht so weiter,weil wir hier in österreich bisher kaum/wenig betroffen waren. bis jetzt!!

    herzensgrüsse an alle hier!

  27. Liebe Gaby, lieber Siegfried,

    vielen herzlichen Dank für dieses Video, das Gänsehaut bei mir auslöste. Diese wundervollen, ehrlichen und berührenden Worte bringen so viel Heilung. Vielen Dank auch an Euch und an Mutter Maria für die Botschaft, dass der Kampf schon gewonnen ist. Hier ist so viel Hoffnung und Zuversicht drinnen, und das gibt Kraft für alles.

    In lieber Verbundenheit
    Elfriede

  28. Ich kann es fast nicht mehr ertragen, mit ansehen zu müssen, welches Leid zur Zeit, ja, an sich immer schon verbreitet ist auf dieser wunderbaren Mutter Erde. Da werden Kinder zu Kriegszwecken missbraucht! Da werden alte Meschen misshandelt in Heimen! Tiere ermordet, tausende von Hunden besonders im Osten Europas oder in Spanien, Italien etc. Ich kann das fast nicht mehr ertragen und wünsche mir von Herzen ein baldiges Ende dieser Herrschaft durch die Dunkelmächte, ich bin sehr traurig…………..!

    Danke Gaby und Siegfried für euer Schaffen!

  29. Vielen Dank für den Artikel und die positive Botschaft von Maria. Ihr gebt uns soviele wertvolle Informationen durch eure Beiträge. Entschuldigt, aber ich muss sagen, dass mich beim Hören der Botschaft die Wortwahl etwas verunsichert: Kämpfe bis auf’s Blut, große Schlachten, Krieger…. Irgendwie war ich der Meinung, dass es Kriege doch nur auf unserer materiellen Ebene gibt und die liebevollen, lichtvollen Mächte allein durch Liebe das Dunkle zum Rückzug bringen. Ist die Vorstellung etwa naiv gewesen? Oder aber Maria verwendet hier diese Bezeichnungen rein als Metaphern, um es für uns Menschen verständlicher zu machen. Ich möchte die Worte auch nicht weiter überbewerten oder zu sehr auseinander nehmen, es lag mir nur auf dem Herzen.

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    1. Liebe Jasmin,

      Der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit beschränkt sich bei weitem nicht nur auf die materielle Ebene. Tatsächlich findet er auf den niedrigen feinstofflichen Ebenen statt. Die Erde ist lediglich ein Schauplatz, auf dem sich dieses Drama materiell sichtbar abspielt. Alles bösartige, was in unserer Welt geschieht, wird durch Menschen vollführt, die von einer negativen Energie angetrieben werden. Allein daran sieht man schon, dass der physische Körper (Materie) weder gut noch böse ist. Er ist lediglich ein Werkzeug. Was zählt ist der Wille, der durch ihn wirkt.

  30. Liebe Gaby, lieber Siegfried

    Da öffnen sich die Herzen, wenn man diese Bewusstseinserweiterungen in so großen Massen beobachten kann. Ich umarme diese Soldaten und verzeihe allen Soldaten dieser Welt, dass sie in der Vergangenheit in Unbewusstheit gehandelt haben. Heute wissen wir „Es tut uns so gut Gutes zu tun“!
    Danke für diese gute Nachricht.

    Alles Liebe
    Renate

  31. Lieber Siegfried, liebe Gaby,

    vielen, vielen Dank für Eure intensive Arbeit und Eure Großzügigkeit Euer Wissen, Erkenntnisse und Informationen mit uns zu teilen. Auch schafft Ihr ein wunderbares Feld um gleichgesinnte Menschen anzuziehen, so dass wir uns nicht mehr so alleine fühlen und auch erkennen, dass sich etwas zum Positiven verändert. Mir machen Eure Beiträge immer wieder Mut und geben mir Kraft und Hoffnung, dass wir geführt und gelenkt werden, vor allem auch durch die schönen Channelings mit Gaby, die gerade mit Mutter Maria so edle und bewegende Wörter weitergibt, die einen zu tiefst berühren und die Wahrheit erkennen lassen.

    Seid gesegnet und macht bitte weiter so wie bisher, denn Ihr tut so einen wichtigen und fast schon heiligen Dienst, der gerade heutzutage so wertvoll ist!

    Alles Liebe
    Marta

  32. Lieber Siegfried, liebe Gaby,
    auch meinen Dank an euch und an Mutter Maria für ihre tröstlichen und aufmunternden Worte, die jeder von uns dringend benötigt. Wenn Mutter Maria davon spricht, dass sich viele matt, müde, unkonzentriert, abgeschlagen usw. fühlen, so spricht sie auch den Mangel an, den die Meisten mit sich herumschleppen, den Ballast, den sie über Jahre wissentlich, doch meist unbewusst in ihren Körper aufgenommen und angereichert haben. Ich meine die Giftstoffe und die Süchte, die im menschlichen Körper ebenjene Symptome auslösen und die jetzt schleunigst losgelassen und ausgeschieden werden sollten. Seid euch dessen bewusst, dann findet ihr auch Wege, sie loszuwerden.

    an Rebecca:
    aus einer anderen Quelle erfuhr ich und möchte dies hier weitergeben, ohne Angst oder Schrecken zu verbreiten, sondern Besonnenheit und Mut, dass alles gut wird und richtig ist, was auch kommt, dass die Sonne in dieser Woche sehr aktiv ist und am 17. 6., wörtlich: „ein Schuss vor den Bug erfolgen wird“. Es wurde von sehr starken Sonnenstürmen gesprochen, die hier auf der Erde ankommen würden. Dies könnte evtl. nicht nur unser Stromnetz überlasten, sondern auch unsere Energiefelder stark beanspruchen, so dass sich der Eine oder Andere beeinträchtigt fühlt. Gebt dem nach und gönnt euch Ruhe, meditiert und schließt euch an die Quelle an, so wie Mutter Maria es empfohlen hat.

    Ich wünsche euch Licht und Liebe, Namasté

  33. Danke für diese aufbauenden Informationen, denn manchmal bin ich am verzweifeln und frage „wann erwacht der Mensch“. Aber wenn ich dann all die liebevollen Beiträge lese, blicke ich wieder zuversichtlich nach vorn. Machen wir weiter so.

    Alles Liebe Doris-Fiona

  34. Liebe Doris-Fiona,

    mir geht es auch manchmal so ähnlich wie dir, komme mir so vor wie auf einer Insel u. um mich herum so viele unerwachte Menschen. Hab heute wieder das Gefühl behabt, dass ich nicht mehr zu diesen Menschen in meinem Umfeld gehöre od. gar ein Problem für Mitmenschen geworden bin, weil ich mich verändert habe, zu vielen Dingen im Leben andere Meinungen u. Einstellungen gewonnen habe u. zu diesen stehe ich auch. Lasse aber glz. den anderen ihre Einstellungen u. Meinungen u. diese triften zum Teil ganz schön auseinander. Aber das darf so sein. Ich hole mir ganz bewußt lichtvolle Menschen in mein Leben u. ich darf dir schreiben, dass das auch tatsächlich funktioniert – habe erst kürzlich 2 „neue“ Menschen kennen gelernt u. ich kann mich mit ihnen wunderbar austauschen. Probiere es aus. Auch mein Freundeskreis verändert sich u. das ist gut so. Verzweifle nicht, du wirst sehen, wir werden immer mehr u. das Licht breitet sich immer mehr aus.

    Sei gesegnet u. HERZliche Grüße
    Elisabeth

  35. @Silvia, Doris-Fiona und alle, die sich die Wirklichkeit anders wünschen als sie (derzeit) ist.
    Ich finde den Satz „Es darf so sein wie es ist“ sehr entspannend. Er hat fast eine Zauberwirkung.

    1. @Anja
      Ja, wir haben Informationen dazu: Seit mehr als drei Jahren warnen wir öffentlich davor, dass es zu schweren Sonneneruptionen kommen wird und dass ihr euch darauf vorbereiten und einstellen sollt (Die Sonne – Bedrohung und Chance). Wir geben keine Termine und Daten bekannt, weil das nicht unsere Aufgabe ist. Unsere Aufgabe ist es, die Menschen heil durch den Transformationsprozess zu führen. Habt keine Angst vor Sonnenstürmen! Sie sind notwendiger Teil des Überganges. Beobachtet die Sonne und reagiert, wenn ein Sonnensturm zur Erde unterwegs ist. Euch bleibt mindestens ein Tag Zeit. Stellt euch auf Stromausfälle ein, legt euch Nahrungsmittel-, Wasser- Bargeldreserven an. Von unserer Seite ist alles gesagt. Jetzt liegt es an euch.

  36. Hallo Herr Trebuch,
    danke für die ganzen Informationen. Sie sind sehr hilfreich. Man steckt man in einem Zwiespalt, weiß nicht weiter, da sich nichts tut. Wenn man Durchsagen aus der geistigen Welt, so baut es einen wieder so richtig auf. Manchmal glaubt man, das es gar nichts gibt, da man um Hilfe bittet und sich nichts tut. Erst wenn es dann wieder aufwärts geht, weiß man, das man nicht vergessen wurde. Die Engel … sind immer um uns. Aber manchmal verstehe ich nicht, warum man solange auf etwas warten muss. Aber Gott sei Dank bin ich nicht allein damit.
    Machen Sie und Frau Teroerde weiter so. Daaaaaaaaaaaaaannnnkkkkkeeeee!

    Einen wunderschönen Tag wünsche ich.
    Viele Grüße, Sylvia

  37. Hallo ihr Lieben,

    ja Siegfried, Du hast Recht… für die feinfühligen Menschen unter uns -und das wird wohl die überwiegende Mehrheit in dieser Foren-Gemeinschaft sein- werden die Zustände immer unerträglicher. Meine Lösung ist seit langem ein „sich-innerlich-Abkoppeln“ von den Werten, Vorschriften, Idealen einer kapitalistischen Gesellschaft hin zu MEINEN innerlich für wahr empfunden Grundwerten (Gemeinschaft, Zusammenhalt mit engsten Angehörigen/Freunden/Familie, ZEIT nehmen, Gedanken „rein“ halten, Liebe aussenden/geben). Es fühlt sich einfach richtiger an, als dieses alte Spiel zu spielen – allerdings isoliert es auch… und das macht es nicht immer leicht. Ich lebe quasi seit einiger Zeit „zwei Wirklichkeiten“… wobei ich mich aus der alten immer mehr verabschiede, so gut es geht… Den Prozess werden viele hier auch gehen und so empfinden?

    Manchmal zweifel ich an der Richtigkeit dieses Weges… er ist nur durch immer wieder herbeigeführte Klarheit und innere Einkehr (durch Meditation etc.) stabil zu halten, genau das, was Du auch sagst. Ich wünsche uns allen sehr, dass die Prozesse der Wandlung unseres Bewusstseins sich mehr und mehr beschleunigen… denn jeder kleine Schritt -erkennbar- bestätigt die Hoffnung, die wir hier alle in die neue Zeit setzen! Es fällt mir noch recht schwer, „Andockstellen“ zu finden, die ich bereits als Anker für die neue Zeit nutzen kann (Projekte vor Ort, neue Arbeitsstelle etc.)… aber ich halte täglich Ausschau nach Möglichkeiten.

    „Der Kampf ist schon gewonnen“ ist eine frohe Botschaft! Ich nehme auch um mich herum -trotz widriger Umstände- immer mehr bewusste, liebende Menschen wahr… aber natürlich auch das Gegenteil (Dualität). Tatsächlich ist es eine täglich neue Entscheidung, die zu treffen ist: für oder gegen das Gute. Für oder gegen die Illusion. Für oder gegen das Licht.

    Alles Liebe für euch,
    Maja

  38. Lieber Frank 56 !

    Gestern habe ich mir den von dir empfohlenen Film angeschaut und mich sehr darüber gefreut. Heute kann ich ihn nicht mehr öffnen, weil er „privat“ ist. Weißt du, ob man diesen Film irgendwo erwerben kann?

  39. Lieber Siegfried, Liebe Gaby,
    ich kann mich all den Dankesworten der anderen Teilnehmer nur anschließen. Es tut gut, solche Worte aus der geistigen Ebene zu hören. Es geht mir wie anderen ähnlich. Manchmal habe ich das Gefühl nicht mehr normal zu sein und frage mich, ob nun ich nicht mehr richtig ticke oder die anderen. Es ist wie ihr schreibt, wir warten auf den großen Schlag, endlich. Doch alles scheint nach außen wie immer zu laufen, siehe Politik, Kriegszustände, Finanzmarkt, etc. Ich kann mit kaum jemand darüber reden. Mein Ehemann glaubt schon, dass ich einer Sekte angehöre. Ich komme mir machmal vor, wie der Hamster im Rad. Ich komme aus der Finanzbranche – ja so ist es. Und hoffe endlich auf den Supergau. Mag mich gar nicht mehr mit dem Thema beschäftigen – so hängt mir dieser ganze Betrug zum Halse raus. Ich kann es kaum beschreiben.
    Lieben Dank für die tolle Arbeit, die ihr leistet.

  40. Liebe Gaby, lieber Siegfried,
    tolle Arbeit die ihr hier leistet. Da ich ebenfalls manchmal glaube, allein mit meinen Gefühlen und Wahrnehmungen zu sein bin ich froh hier öfter lesen zu können. Was mich etwas beunruhigt ist, dass die so genannten dunklen Mächte, oder jene die eine NWO anstreben, nach einem Supergau oder Wechsel, immer noch unter uns weilen werden, ???? auch wenn das goldenen Zeitalter schon angebrochen ist. Eine Frage ist für mich noch offen, wie wird das Klima zur Zeit der Wandlung und vor allem danach? Bei vielen Veränderungen spielt auch das Wetter anschließend eine wesentlich Rolle. zB.: nach Erdbeben tagelanger Regen, Erdrutsche, Kälte, usw…..
    Vielen Dank für eure Mühe!

    1. Lieber Harry,
      Der Sinn der Transformation liegt ja in der Trennung von negativen und positiven Kräften. Das wird uns aus der geistigen Welt immer wieder gesagt. Die erste Frage stellt sich also gar nicht. Entweder, die „Bösen“ ändern sich, oder sie müssen weg. Alternative gibt es da keine. Deine zweite Frage wird im Buch ausführlich behandelt. Das würde hier zu weit führen.

  41. Gott zum Gruß all ihr Lieben,
    zunächst danke ich in Liebe dem Leben und meinen Begleitern, daß ich heute auf diese Seite gefunden habe. Ich bin so erleichtert zu lesen was viele von Euch schreiben, es gibt mir in diesem Augenblick wieder Kraft und ein Lächeln. Auch ich halte es fast nur noch im Wald aus, ich kenne keine Menschen in meiner Nähe mit denen ich meine Erlebnisse austauschen kann. Niemand nimmt mich für voll, wenn ich von den Wesenheiten erzähle, die sich mir vorstellen und denen ich begegne: die Persönlichkeit der Mutter Erde, das Wesen des Seins und das Wesen des Unterschieds, das Wesen des Waldes am meinem Wohnort und verschiedene Persönlichkeiten die ebenfalls in diesem Wald leben, heute habe ich die weiße Tara (ein Boddhisattwa) kennengelernt, und noch einige mehr. Wahrscheinlich wird jetzt schon der Großteil weiterscrollen ;-)

    Bei mir hat es 1996 mit einer unbeschreiblichen Erfahrung begonnen, die ich erst jetzt verstehe, danach habe Bilder gechannelt von der jetzigen Transformation, obwohl ich von all dem noch keine Ahnung hatte. Ich habe all das immer wieder verdrängt, um nicht ganz den Kontakt mit anderen Leuten zu verlieren. Aber wie soll mir jemand glauben, der nicht kennt was ich kenne. In der kommenden Zeit habe ich als Möglichkeit in Betracht gezogen, Vorkehrungen schon getroffen, mit dem Fahrrad und Zelt in Richtung Allgäu in den Wald zu „ziehen“, Mutter Erde und die Wesen im Wald haben mir sehr deutlich versichert, daß ich alles erhalten werde, was ich zum Leben brauche (dazu muß ich sagen, ich lebe von sehr wenig Rohkost habe aber Energie ohne Ende, 40-60 km Rad in der Woche).

    Ich kann die Motorengeräusche, egal welche, nicht mehr ertragen und der Lärm und die Unwissenheit schmerzen wirklich sehr, oder Leute mit Skistöcken im Wald oder Sonnenbrillen oder Fahrradhelme oder Ohrhörer und Handys überall – ich kam mir schon als Kind auf dem falschen Planeten vor aber jetzt wird es immer unerträglicher. Und diese ganze Suche nach dem Nichts, obwohl der Weg zur Wahrheit einfach nur gegangen werden muß/darf, niemand ist dazu bereit…

    Verzeiht, daß ich so viel schreibe, doch ich habe die Hoffnung jemanden zu erreichen, mit dem ich mich austauschen kann.
    Gott zum Gruße und Dank für Eure Zeit.

  42. Lieber Siegfried!
    Dein „Rüffel“ ob des Verlinkens von „Awake“ kam an. Ich hatte den Link zum Film in einem anderen Forum entdeckt und war vom Film so begeistert (und bin es immer noch!), dass ich ihn sofort mit anderen teilen wollte. Ehrlich gesagt war ich auch etwas überrascht darüber, dass dieser relativ neue Film schon so kurz nach Erscheinen auf you tube hochgeladen war….In meiner Begeisterung über diesen ganz tollen Film (ich kann ihn wirklich allen ans Herz legen, auch wunderbar als Einsteiger-Geschenk für Neu-Erwachte zu gebrauchen!!), habe ich nicht weiter darüber nachgedacht, dass der Filmemacherin dadurch ja auch Einnahmen entgehen. Und Du hast es ja schon ganz richtig erwähnt, sie hat viel Zeit und Liebe in diesen Film investiert und hat dafür natürlich auch eine Entlohnung verdient.
    Also, ich entschuldige mich bei Frau Roland und danke Dir für den Hinweis!!

    Liebe Grüsse
    Kerstin

  43. Info @Achim,
    hallo, nein ich habe nicht weiter gescrollt bei Deinen Worten. Ich kann wirklich sehr gut nachvollziehen was Du damit ausdrücken willst. Ja, um ehrlich zu sein sprichst Du mir geradezu aus der Seele. Ich fühlte mich immer, als sei ich auf dem falschen Planeten gelandet, bis ich erkannte warum ich hier bin und was meine Aufgabe hier ist. Auch mir ist dieses hektische, lärmende Getriebe (obwohl ich auf dem Land lebe) inzwischen fast unerträglich geworden. So oft ich kann suche ich die Stille. Sei es mit dem Hund im Wald oder bei den Pferden in der Scheune oder bei (nur noch wenigen) Freunden die ähnlich ticken wie ich. Ja, kann das alles sehr gut nachempfinden und evtl. ist ja Siegfried so lieb und gibt unsere E-Mail-Adressen weiter zum gemeinsamen Austausch!?! Würde mich über einen Austausch mit Dir wirklich sehr freuen.
    Sonnige und liebe Grüße Yvi

  44. Jahrelang bin ich auf die „Awake Leute“ reingefallen. In dieser Szene wird niemals von Christus gesprochen, das machte mich sehr nachdenklich!!! Ich bin der Meinung, dass der Christus in uns Menschen wieder auferstehen muss, nur dann wird sich etwas ändern.

    Mal sehen ob nun zensiert wird, oder alle über mich herfallen.

    Siehe Daskalos oder Rudolf Steiner.

  45. …stimmt! Ich hatte den Film über Youtube angeschaut und war sehr berührt. Die DVD habe ich soeben bei Amazon (sozusagen) nachbestellt! Danke für den Hinweis!
    Liebe Grüße, Ulrich

  46. @Rosentau
    jeder Suchende muss seinen eigenen Weg finden und auch gehen. Wir sind 7 Milliarden Menschen auf diesem Planet Erde. Wenn du als Christ dich an Christus wendest, dann ist das doch völlig in Ordnung, wenn sich ein Inder an Krishna, oder Buddha wendet, dann ist das auch in Ordnung, wenn ein Atheist sich an sein inneres Wesen wendet, das mit dem Höchsten immer in Verbindung ist, dann ist das für mich auch in Ordnung.

    Ich möchte damit sagen, dass das Unaussprechliche, das Ungreifbare, das Wahre, alle Formen und Gegebenheiten schon beinhaltet. Es nähert sich den Menschen in der Form, in der sie es erkennen können. Es möchte Kontakt mit uns aufnehmen. Diese Ausdrucksformen und geistige Vorstellungen der Menschen, das haben wir uns ausgedacht. Gott ist alles, er hat keine Form, er will in Kontakt treten, mit jeden von uns. Die Lehre Jesus, die uns Menschen so viel geben kann, ist für mich genau so Achtungsvoll, wie die von anderen Religionen. Jedoch mit dem Standpunkt, so und nicht anders sollst du wachsen, kann ich mich nicht identifizieren, damit diffamiere ich meine Mitmenschen, wir haben alle die gleichen Wurzeln, wir kommen von der selben geistige Ebene. Unser Bewusstsein hat jedoch verschieden Grade, das ist es was wir erkennen und schulen sollten. Das Bewusstsein zum Überbewusstsein zu erheben, worin das EGO keinen Platz mehr hat.

    Ich hoffe sehr du fühlst dich jetzt nicht angegriffen, denn das ist ganz und gar nicht das was ich wollte.

  47. Hallo,

    Bezüglich des neuen Filmes gibt es auf amazon.de auch kritische Meinungen, welche mir auch sehr gut gefallen. Im Film selbst kommt auch Neale Donald Walsch zu Wort, welcher mit seinem Buch „Gespräche mit Gott“ ein Millionenpublikum erreichte und erreicht.

    Hierzu schreibt Armin Risi, absichtlich zitiere ich Armin und nicht meine Meinung, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann……
    Armin schreibt in seinem neuen Buch „Ganzheitliche Spiritualität „…..Zitat: „…Das Versprechen, daß hier Gott spreche, könnte als anmaßend eingestuft werden, vor allem wenn jemand seine eigene Meinung zu Gottes Meinung erhebt. Doch Gott hat schon immer zu den Menschen gesprochen. Warum also nicht auch heute? Walschs Bücher enthalten viele gute Gedanken und tiefgründige Wahrheiten, und mit der Devise …’prüfet alles, und das Gute behaltet‘ kann man vielen zustimmen. Doch es stimmt skeptisch, wenn dieser Gott sagt: ‚ Es ist alles relativ. Es ist alles Teil dessen, was ist. Ich liebe das Gute nicht mehr als das Schlechte. Hitler ging in den Himmel ein. Wenn ihr das begreift, begreift ihr Gott……Im gleichen Sinn ist Gottes größter Moment der Augenblick, in dem ihr erkennt, daß ihr keinen Gott braucht….Wiederholen wir noch einmal: Es gibt nichts Falsches an irgend etwas.‘ (Bd. 1, S. 103, 177, 231; Hervorhebung im Originaltext)“

    Zitat Armin Risi dazu: „Ist es also letztlich egal, ob man Gutes oder Schlechtes tut?Denn Gotte liebt das eine ja nicht mehr als das andere, und es gibt ohnehin nichts Falsches. Hitler, so sagt dieser Gott, hat nichts Falsches getan, ‚denn nur durch das, was ihr als das Böse definiert, könnt ihr das Gute erkennen‘ (Bd. 1, S. 103). Gemäß dieser Logik ist das Böse die Bedingung für das Erlennen des Guten. Hitler wurde – gemäß Walsch – sogar belohnt. Er ‚ging in den Himmel ein‘!“…….Armin Risi schreibt dazu:“Bei einer Beurteilung von Texten ist es immer aufschlußreich zu untersuchen, wie das Negative definiert wird. Sehr oft entdeckt man nämlich, daß mit esoterischer Brilianz das Negative rechtfertigt wird………die Rechtfertigung allerdings ist das Hauptanliegen des archetypischen Luzifers, jenes Engels, der durch seinen Hochmut zu Fall gekommen ist………“

    Die Hellseherin Manuela Oetinger schreibt: „Es gibt religiöse Lehren, die grundsätzlich alles, was geschieht, mit der Einstellung erklären, dass es einfach so geschehen musste. Alles Negative musste gelebt und aufgezeigt werden, um es zu erkennen und umzuwandeln. Das stimmt in gewisser Weise, aber dennoch ist hier größte Wachsamkeit erforderlich.“

    Manuela Oetinger schreibt ebenso: „Eine ganz besonders raffinierte Täuschung ist den dunklen Mächten dadurch gelungen, dass sie den planetarischen Veränderungsprozess und die Bewusstwerdung der Menschen dahingehend für sich nutzen, dass sie ihnen falsche spirituelle Wege aufzeigen, die letztlich nur die Absicht haben, die bestehenden Strukturen aus Eigenwillen und Egoismus zu stärken. Hier gilt es, wachsam zu sein, um die tiefen Hintergründe zu erkennen und sich bewusst zu entscheiden, welchen geistigen Weg man gehen möchte. Auch nutzen die Dunkelkräfte das Streben der Menschen nach dem Guten dahingehend, dass sie ihnen vormachen, ebenfalls gegen diese dunklen Ausrichtungen zu sein. Es wird aufgezeigt, dass man gegen Gewalt, gegen Unterdrückung, gegen Terror ist. Aber was geschieht tatsächlich auf geistiger Ebene? Im Geist gibt es das Wort ’nicht‘ nicht. Es gibt das Wort ‚anti‘ nicht. Durch die Aktion von Anti-Terror, Anti-Gewalt, Anti-Krankheit werden im Geistigen Terror, Gewalt und Krankheiten gerade gestärkt und aktiviert. In den Wirren der Gegenwart werden viel Menschen getäuscht und können mitunter lange Zeit in diese Richtung manipuliert werden…….Eine persönliche Prüfung, inwieweit man mit guter Absicht negative Kräfte fördert, kann sich hier als hilfreich erweisen. Engel und höhere Lichtwesen nähern sich dem Menschen nicht, wenn er denkt: ‚ich will keinen Hass, in bin in der Anti-Terror-Gemeinschaft.‘ Im Wasser lassen sich diese Schwingungen deutlich aufzeigen. Nur mit Worten wie Liebe, Vergebung oder Treue werden die wirklich positiven Energien aktiviert, wie auch die Photos von Emoto sehr schön belegen. Sobald Worte wie Hass oder Terror enthalten sind, auch wenn zehnmal anti davor steht, sind sie im feinstofflichen Feld des Menschen sofort vorhanden und prägen alles Sein um ihn herum.“

    Alles Liebe von mir und denkt an Jesus Christus, als er sagte……“Prüfet eure Propheten! Es werden viele in meinem Namen kommen!“

  48. Wenn ein charismatischer Tantriker von Ego-Überwindung spricht, so klingt dies wie ein Herrschaftsanspruch. Die anderen sollen ihr Ego überwinden, damit meins uneingeschränkt wachsen kann. Der Dalai Lama spricht von Ego-Überwindung, dabei wäre es wichtig, zwischen Ego und Invididuum zu unterscheiden. Außen und Innen, Privatsphäre und Öffentlichkeit. Privat kann sich jeder als Mittelpunkt des Universums sehen, seine Unmittelbarkeit zu Gott erleben und sich daran erfreuen, aber sollte nicht verlangen, daß das alle anderen demütig bestätigen. ;-) Sondern das daraus gewonnene Selbst-Bewußtsein ist geradezu die Vorraussetzung zur Ego-Überwindung. Zur Überwindung dessen, daß alle gleich, doch manche gleicher zu sein meinen…

    Wenn man die Polarität von Außen und Innen, Individualität und Ego ignoriert oder mißachtet, so bekommt man Konflikte, nicht nur mit sich selbst, sondern in der Gesellschaft. Wenn alles eins sein soll, nichts mehr privat sein darf, so entstehen Zwiespalt und unterschwellige Aggression. Was man zum Beispiel an den Greueln von Soldaten, die kollektivistisch erzogen worden waren und in den Krieg geschickt wurden, sehen konnte.

    Liebe Grüße, ihr göttlichen Individuen

    Burkhard

  49. Hallo, ja es fällt mir auf das die Welt psychisch immer enger wird, der Drang nach physischer und seelischer Freiheit wird immer größer. Aber die Gier der „Obrigkeit“ leider auch, welches wiederum meinen Freiheitsdrang anwachsen lässt. Daher hoffe ich, dass dieser Wandel auch schnell vollzogen wird.
    M.f.G. Rich

  50. Sollen sie ruhig Gedanken lesen, was macht das schon? Vielleicht lernen sie noch was dazu, wenn sie gewisse Gedanken überhaupt nachvollziehen können. Solche Technologien sind PSI-Krücken, und wer für alles eine Apparatur braucht, dessen geistige Fähigkeiten verkümmern. Die Bewußtseinsmanipulation schlichter Gemüter, die elektronisch induzierte Stimmen im Kopf für göttliche Eingebungen halten, ist da schon eine üblere Sache. Es gibt inzwischen eine ganze Menge Leute, die wissen, daß sie manipuliert werden, organisieren sich untereinander und haben teilweise schon Abhilfen gefunden.
    http://bewusst.tv/mindcontrol/

  51. Bekanntmachung der Keshe-Foundation: Internationale Technologiefreigabe — Wichtig!!

    Nach der Konferenz der Keshe-Stiftung am 21. April 2012, bei der die Botschafter der Welt nach Brüssel eingeladen waren, geht unsere Einladung nun an die Nationen der Welt über ihre Botschafter und ihre Führer, an der Konferenz am 6. September 2012 im Keshe-Stiftungszentrum in Ninove (Belgien) teilzunehmen (oder wahlweise an jedem anderen Platz, welchen die Nationen wünschen).
    Wie Ihre Exzellenzen wissen, haben wir Repräsentanten aus jedem Land am 21. April 2012 zur ersten Präsentation unserer Technologie eingeladen. Die Botschafter einiger Länder nahmen teil, andere ignorierten die Einladung auf Druck anderer Nationen und entschieden sich nicht teilzunehmen oder zogen ihre Teilnahme im letzten Moment zurück.

    Mit dieser zweiten Einladung fordern wir die Führer Ihrer Nationen direkt und unmißverständlich auf, qualifizierte Personen zu ernennen, die am nächsten Treffen der Stiftung am 6. September im Namen ihrer Regierungen teilnehmen.
    1. Am 21. September 2012 wird die Keshe-Stiftung die erste Phase der von ihr entwickelten Weltraumtechnologie und der Schwerkraft- und Magnetsysteme (Magravs) an alle Wissenschaftler aus aller Welt zeitgleich für die Produktion und den Nachbau freigeben. Von diesem Zeitpunkt an werden internationale Grenzen anfangen, jegliche reale Bedeutung zu verlieren. Denn wenn das erste Flugsystem produziert und für die Öffentlichkeit in Betrieb gesetzt wird, beträgt die Reisezeit beispielsweise von Teheran nach New York maximal etwa 10 Minuten. Das neue Flugsystem ermöglicht es jedermann, in derselben Reisezeit und fast kostenlos jeden Punkt auf dem Planeten zu erreichen. Das Flugsystem kann mit der derzeitigen Radartechnologie nicht aufgespürt werden.

    2. Die Energiekrise ist mit einem Schlag beendet und sobald die Technologie in der Praxis angewendet wird, stehen die Mächte, welche die Energieversorgung und über diese die gegenwärtigen Finanzstrukturen kontrollieren, mit leeren Händen da.

    3. Der weltweite Wassermangel wird angesprochen und gelöst werden, indem wir diese Techologie kurz nach der Freigabe unserer Energie- und Weltraumtechnologie der Öffentlichkeit vorstellen.
    weitere Infos auf:

    http://www.politaia.org/wissenschaft-forschung/bekanntmachung-der-keshe-foundation-internationale-technologiefreigabe-wichtig/

    http://www.keshefoundation.org/en/

  52. Kampf findet nur in der „alten Welt“ (noch) statt. In der neuen Welt ist Platz für alles und alle, auf der Basis des sich entwickelnden Bewusstseins. Und so braucht es derzeit Modelle und Visionen, die das Angstsystem mit darauf basierendem Kampfpotenzial auflösen helfen und alle einladen, an der neuen Welt mitzuarbeiten … so, wie es im Buch von G. U. Grant: EINE WELT OHNE GELD? beschrieben ist. Ob materiell reich oder arm, ob mächtig oder nicht, spielt nämlich keine Rolle, sobald wir erkennen, dass alle in einem Boot sitzen.
    Auf dass es gut und harmonisch gelingen möge.

    Lichtvolle Grüsse
    Eric

  53. @Tanya

    Während die Amis noch mit stationären HAARP (Skalar) Anlagen rummacht nutzt die Shanghai 5 schon mobile Hexagonale monopol Skalarantennen angetrieben mit Kalter Fusion und Antigravitationsreaktoren. Sie sind wie die HAARP Anlage in Australien und Japan in der Lage im Multi-Dimensionalen Raum Abtastungen vorzunehmen um auch Überlicht-Fahzeuge aufzuspüren und mit einer Weiterentwicklung der in den 60iger Jahren getesteten Maser-Waffen viele UFOs abzuschiessen. Die Russen sowie der Iran und Indien stehen seit Jahren in Kontakt zu multidimensionalen Wesen und bauen ein Gleichgewicht auf aber nur zur Verteidigung. Desweiteren wird der Iran energetisch sehr gut versorgt was die Kabalen ziemlich ankotzt.

    Liebe Grüße
    Sven

  54. @ Tanya @ Eric
    das mit Keshe verfolge ich schon lange sehr intensiv, ich habe alle verfügbaren Videos gesehen, alle Formumseinträge gelesen, auch die Kritiker habe ich gelesen. Mein Eindruck, er ist ein sehr bedachter Wissenschaftler, es geht ihm nicht um Geld und Macht, nein, es geht ihm darum, das wir endlich erkennen wer wir wirklich sind, göttliche Wesen. Wir sollten endliche aufhören uns zu bekriegen, zu beleidigen, zu hassen, zu verachten, wir sollten endlich aufhören Grenzen zu ziehen. M.T. Keshe schrieb vor kurzen in sein Forum, was ist der Dollar oder das Geld wert außerhalb der Erde, er hatte gleich die Antwort dazu geschrieben, NICHTS und NULL.

    Seine Technologie ist so weit von unserem Verstand entfernt, dass mich jeder nur dumm anschaut und für blöd erklärt, dem ich davon erzähle. Aber, komisch, genau von dieser Technik habe ich schon immer geträumt, als kleines Kind schon wollte ich der Schwerkraft entfliehen, später dann, wenn ich im Stau stand, hob ich im Gedanken ab und flog schwerelos davon. Alles war so real und doch ein Traum. Nun kommt der Herr Keshe daher und sagt, das alles habe er entwickelt, es ist ganz leicht, ganz einfach, gar nicht teuer, jeder kann es haben. Sein Plasmareaktor, ein Minisolarsystem, macht alles möglich.

    Ganz tief in meinem Inneren fühle ich, es ist kein Fake, obwohl es viele Zweifler gibt, warum zeigt er es uns nicht, warum verkauft er es mir nicht, warum warum, warum? Wenn ich Herrn Keshe folgen kann, dann hat er einen ganz bestimmten Plan, entweder bekommen es alle Völker gleichzeitig, dann hat jeder alles und das Kämpfen MUSS aufhören, oder es bekommt niemand, das hätten dann die Machthaber gerne, das hat er oft genung erwähnt.
    Denn ihre Macht wäre gebrochen ein für alle mal. Wir alle sind aufgerufen die Technologie von M.T. Keshe einzufordern, nicht für den Einzelnen, sondern für ALLE Menschen auf dieser Erde. Ich bin dabei, ich hoffe Ihr seit es auch.

    Schaut euch die Einladung an die Regierungsverterter eines jeden Landes an, das sagt einiges aus über sein Vorhaben.

    http://www.keshefoundation.org/en/media-a-papers/keshe-news/316-the-world-peace-invitation-and-release-of-technology

    Hier die Liste der Vertreter eines jeden Landes (Emails) die er angeschrieben hat

    http://www.keshefoundation.org/en/events?view=event&id=29

    Sein jüngster Beitrag von letzter Woche ins Forum war, dass die Technology vom Bewusstein gesteuert werden kann, denn die Computer sind zu langsam. Das wäre echte genial, dann wer kein Bewusstsein hat, kann das System nicht bedienen. Er schrieb auch, keiner kann es dann den anderen wegnehmen, denn dann müßter er ja das Bewusstsein oder Gehirn des anderen klauen :-) Mehr als Sience Fiction? Unglaublich, hoffen wir, dass es wahr ist.

    Viele Grüße an alle, ganz besonderen Dank noch an Siegfried und Gaby, die diese Plattform zur Verfügung stellen.

    Jürgen

  55. @Svenny @Jürgen

    Wahrlich, es wäre großartig würde dies alles an die breite Oberfläche gelangen. Versteh nur nicht ganz wieso Keshe seine Infos an die Botschaften schickt, grade dort findet so viel Willkür statt. Nach wie vor ist Vorsicht geboten, nicht aus Argwohn, sondern aus Erfahrung. Läuft seine Erfindung auf die Beobachtungen der Antigravitation durch die Form bei zb. Bienenwaben zurück? Die Erfahrung der „Geduld“ wird tatsächlich auf einen harten Prüfstand gehoben-hier auf Erden…grins.

    Svenny, seit wann lässt Du dich so tief in diese Materie ein?? Du weißt wieso ich frage.

    Liebe Grüße
    Namaste
    Tanya

  56. Ihr Lieben,

    im Moment scheint mir überall so viel los zu sein, ich bin total verwirrt… hinzu kommt, dass wir hier im Lipper Land (Nähe Detmold) schon einige Zeit sehr viele Gewitter haben, damit auch eine enorme Spannung „in der Luft“… und die Sonnenaktivitäten, die ich sehr stark spüre… alles scheint mir zu eskalieren. Ich könnte geradezu platzen…

    Spürt ihr das auch so? Wenn ja, wie geht ihr damit um? Mir selbst fällt es sehr schwer, in meiner geborgenen Mitte zu bleiben.

    Zum Thema „Keshe“:
    als ich hier darüber las, war mir das zu viel, ich kann nicht so gut Englisch, um mich tiefer damit zu beschäftigen, andererseits sollen uns ja laut geistiger Welt bald neue Technologien zur Verfügung gestellt werden, darum überrascht es mich nicht, dass diese nun „auftauchen“. Nur ist dies ja noch abgehobener als alles andere, worüber wir uns hier austauschen… darüber kann ich doch nun wirklich mit NIEMANDEM (außer euch) sprechen. :-) Auch ist es ja so, dass Regierungen und Konzerne das alles gar nicht wissen WOLLEN… wenn ich mir die ESM-Debatten anschaue, wird mir ganz schlecht, was da getrieben wird, wie diese Menschen denken und handeln…

    Ich frage mich im Moment, wie es überhaupt möglich sein kann, dass sich all dies in absehbarer Zeit in positive, lichtvolle Energie verwandelt. Dass wir ein friedliches, liebevolles Leben führen…

    Liebe Grüße
    Heike

  57. @Tanya

    Eigentlich suche ich immer nützliche Informationen bezüglich Lemurischer und Atlantischer Technologie gerade die Kristall und Schwingungstechnologie zur Heilung und stelle dann immer wieder fest das diese bereits vom Millitär genutzt wird. Dies ist insofern für mich wichtig, da ich dann sicher gehen kann, das diese funktioniert. Das ist doch immer so, etwas interessiert einen man sucht danach und taucht in diese Themen ein. Und Du weist ja wer Bewusst ist kann nur schwer manipuliert werden. :-)

    Liebe Grüße
    Sven

  58. Hallo Sven,

    Wenn es bereits seit einiger Zeit von Regierungen betriebene UFO-Abwehr-Technologien gibt, wen wundert es, daß sich das mit den offiziellen Erstkontakten „hinzieht“, um es freundlich zu formulieren? Wenn sich Regierungen und deren Hinterleute nicht mehr reinreden lassen. Offenbar sind auch die Resonanzen nicht allzu freundlich, und vielleicht haben einige Regierungen auch ihre Gründe zu solch einer Abwehrhaltung. Kolonisten wollen nicht selbst kolonialisiert werden…Haben bei Roswell im übertragenen Sinne Glasperlen und Feuerwasser als Geschenke erhalten…

  59. Hallo Heike,

    ja das ist in der Tat nur schwer vorstellbar, wie sich das alles in Wohlwollen auflösen soll. Früher oder später wird es das, aber bis es soweit ist wird sich vieles wohl noch ordentlich zuspitzen (müssen). Noch bis vor einem Jahr haben sich meine Beobachtungen vorwiegend auf äußerliche Ereignisse konzentriert. Das interessiert mich immer weniger. Nachrichten lese oder schaue ich beispielsweise so gut wie gar nicht mehr. Dafür beobachte ich umso mehr mein privates Umfeld und das Umfeld in meinem Job. Vom Kleinen lässt sich ja gut aufs Große schließen, und gerade jetzt ist wieder sehr Vieles in Bewegung. Da kommt es auch mal vor, dass alte Suppen hochkochen und man sich plötzlich in Situationen wiederfindet, von denen man nicht gedacht hätte, sie nochmal durchstehen zu müssen. Wenn man aber genau hineinspürt merkt man, dass die Energien heute anders sind als noch vor einigen Jahren. Sie sind komprimierter und es kommt mir so vor, dass viele Probleme sich dadurch auch schneller wieder in Luft auflösen. Wenn das auch für’s große Ganze gilt, dann wär das doch gar keine so schlechte Ausgangssituation.

    LG,
    Roman

  60. Namaste

    Nach einiger Recherche denke ich, das Keshe zu der Fraktion Freimaurer, Illuminaten gehört, die sich eventuell entschlossen haben die Menscheit ein wenig teilhaben zu lassen. Wie das Ganze weitergeht, ob es für uns- in diesem Bezug -eine gute Sache ist, wird sich wohlweislich in naher oder ferner Zukunft erschließen. Adlerauge bleib wachsam.

    Wir sollten vielleicht nicht so sehr auf Dinge von Aussen warten, auch wenn das in unserer momentanen Dimensionslage am verlockensten erscheint. Wesentlicher erscheint mir doch die Arbeit am Bewusst-Sein, denn um frei zu werden/sein bedarf es zuerst der Loslösung von der Materie um dann Bewusst mit Materie zu arbeiten. Ist diese Erde tatsächlich eines der großen Dimensionstore dieser Galaxies, die es sämtlichen Bewohnern dieser Galaxies ermöglicht die Dimension zu wechseln, ohne Reinkarnationsschleife auf der Astralebene, so ist es unabdingbar unsere gemeinsame Göttlichkeit endlich aufleuchten zu lassen. Die Kerkermeister werden nervös.

    Mögen alle Wesen, in allen Welten glücklich sein :-)

    Tanya

  61. hallo,
    alles will jetzt tief gefühlt, gesehen werden und seinen platz bekommen wo es in frieden im eigenen system sein kann…das ist die formenebene, der ausdruck der essence. das braucht unsere ruhe damit nun die vielen inneren prozesse zu bewußtsein kommen können. ob wir wollen oder nicht, wir werden nicht gefragt. widerstand wird nun aufgerieben bis zur auflösung. im erwachen des bewußtseins spielt die sichtbar in erscheinung tretende formenwelt eh keine rolle mehr. deshalb kommt nun alles ans licht… egal von tief schwarz bis hellstem licht, es ist die illusion und alles am richtigen platz, sie spielen ihre rolle. letzendlich werden wir nun frei von keinem vom beiden(polarität) mehr, unbewußt angezogen zu werden. das spiel als schauspieler wird komplett aufhören für die die es fassen können. wir sind die leinwand und es ist bedeutungslos was sich darauf ausdrückt. es will nun sehr deutlich aufzeigen womit wir noch im widerstand sind. es kommt eh alles zum frieden, es darf alles so sein wie es sich gerade ausdrückt. durch dunkel und hell findet unendliche creativität statt. das ist das staunen, das wunder die fazination des ichs über das sein,die quelle. jedes sandkorn liegt am richtigen platz. wir haben nun im außen alles getan und ausprobiert. deshalb ist der film nun zu ende.

    jetzt sind wir im wu wei… das nicht mehr tun, sich nicht mehr zu identifizieren, der tod des egos ( sich mit der form dem inhalt zu verbinden, welches dich sofort von der essence trennt). wu wei … sich innerlich nun hingeben, sich nicht mehr im äußeren verlieren, da sein für die innenschau…. still werden, entdecken das wir schon wahrhaft zu hause sind …..in der STILLE. ich nehme dankbar an egal was sich an schmerz zeigen will, damit es wieder zum ursprung zurückkehren kann. lasst uns still werden und das herz beginnt zu strahlen. da sind wir sofort verbunden… sofort… und alles ist zeitlos im frieden. ich schreibe dies nicht aus überheblichkeit, sondern weil ich gerade wieder tiefste zurückgezogenheit und EINSAM-keit lebe und diese sätze sich immer tiefer und noch lebendiger werden.

    nur diese wahrheit ist mir treu zur seite gestanden, während sich die äußeren formen alle verabschiedet haben. DANKE
    …..liebende freuden-grüsse die mich mit euch verbinden…..
    erich

  62. @Tanya
    das mit Keshe ist ein Anspielung, die ich nicht so einfach stehen lassen möchte. Wer Englisch lesen kann sollte bitte sich einmal zwei Stunden (unten) gönnen und in aller Ruhe und Entspanntheit das Interview anschauen, erst durch die Untertitel habe ich alles genau verstanden. Herr Keshe selbst ist auch sichtlich gerührt am Ende, das ist kein Freimaurer, mein Innerstes sagt es mir. Ich glaube langsam sehen wir überall Gespenster, alles wird in Frage gestellt. Ein bißchen mehr Vertrauen und Offenheit, gepaart mir höchster Aufmerksamkeit, wäre meiner Meinung nach angebracht.
    Hier der Link.
    http://www.keshefoundation.org/en/media-a-papers/video-presentions/220-about-the-keshe-foundation

  63. Hallo Tanya,

    Ich halte sogar für möglich, daß Keshe nur deshalb jetzt an die Öffentlichkeit gebracht wird, damit man den Iran überschätzt, damit der geplante Raubzug gegen dieses rohstoffreiche Land nicht wie ein feiger Überfall, sondern wie ein Kampf gegen einen technologisch übermächtig werden drohenden Feind aussieht. Da der kritischere Teil der Weltöffentlichkeit die Sache mit der A-Bombe und der verdrehten Ahmadinedschad-Reden nicht mehr kritiklos glaubt. Alle paar Jahre sucht die Nato einen neuen „Hilter“, um ihre Raubzüge zu legitimieren.

    Ich dachte dies zwischendurch selbst, da die USA nur Bruchteile außerirdsicher Technologie entschlüsselt haben, daß der Iran vielleicht mehr besäße. Zumindest letzteres könnte eine Täuschung sein.

    Namaste.

  64. Hey Burkhard,

    Da bin ich ganz bei Dir!!! Es geht derzeit so viel ab, dass ist Wahnsinn! Das Traurige ist, das spirituelle Menschen dermaßen in die Irre geführt werden -was die Möglichkeiten in dieser Dimensionsebene betrifft- dass ist schon eine verdammt fiese Angelegenheit!!! Man darf nicht vergessen, dass wir, solange wir uns in dieser Dimension befinden, auch den Gesetzen dieser Ebene unterworfen sind. Möge sich dies ändern!!!

    Trotz allem bin ich ein wenig entmutigt, wenn ich denke, wie wenig Hardliner es gibt! Wir dümpeln sicher nur bei max.10% weltweit herum. Wenn überhaupt. Aber wenn wir alle die Liebe in uns explodieren lassen :-))), dann müsste es doch locker reichen einen Flash auszulösen…

    Seufz Seufz
    Grüße an die Elfen
    Namaste
    Tanya

  65. Hallo ihr Lieben,

    ein spannendes Thema ist derzeit, dass das Bundesverfassungsgericht das Wahlrecht als verfassungswidrig erklärt hat, daraus folgt doch letztendlich, dass Beschlüsse und auch die Regierung gar keine Rechtsgrundlage haben…

    Hier der Link zum Urteil:
    http://www.bverfg.de/entscheidungen/fs20120725_2bvf000311.html

    und der Text eines „lichtvollen“ Rechtsanwalts zum Thema:
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/07/31/bundestag-und-regierung-faktisch-aufgelost/

    Interessant, dass die Massenmedien nichts dazu schreiben, zumal ja die Konsequenzen völlig auf der Hand liegen :-) Es wird bald richtig spannend!

    Liebe Grüße
    Heike

  66. hallo,
    wir wollen doch die transformation… das heißt das alte nicht ins neue mitnehmen. wir sind dabei die alte welt abzustreifen, zu erkennen, das der kampf gegen das was in der alten welt geschiet nun nicht mehr mitzuspielen. ich sehe zwar den kampf mache aber nicht mehr mit, auf das zu zeigen was falsch wäre. dann erst hört die alte welt auf mich zu drangsalieren. wer das annehmen kann hat einen leichtern übergang. aber egal wie das geschieht, das leben, die liebe nimmt sicher jeden der hier liest mit. das weiß die-meine seele
    liebe grüsse

  67. Ja wirklich ÖFFNET ALLE DIE AUGEN, welche dazu bereits sind und sich aus dem Dämmerzustand in einen Wachzustand „transformieren“ lassen.

    Liebe aus der Schweiz.
    René

  68. Nein – lieber Siegfried, aber wir verändern die Welt nicht, indem wir uns auf einen Kampf einstellen! Das sollte auf einer solchen Platform doch eigentlich klar sein – oder?

    1. Wir rufen niemanden auf, gegen etwas zu kämpfen. Wir rufen dazu auf, bewusster zu werden. Wenn Du genau hinhörst, wirst Du feststellen, dass es um den Kampf auf Bewusstseinsebene geht. Wir alle bewegen uns in diesem Feld und sind das entscheidende Zünglein an der Waage. Es liegt bei uns, in welche Richtung wir unsere Energie lenken und welche Kraft wir unterstützen wollen.

  69. Ihr Lieben,

    ich glaube schon zu verstehen, was „Beat“ mit seinem Hinweis auf den Begriff „Kampf“ gemeint hat. Denn „kämpfen“ schürt ja die Polarität und wir wollen doch aber im Grunde „Vereinigung“, Es muss ja ein „Feind“, also ein Gegenpol – ein Gegenüber da sein, der bekämpft werden soll. Und dabei spielt es wohl keine Rolle, auf welcher Ebene der „Kampf“ stattfindet.

    Energetisch gesehen ist „Kampf“ daher „negativ“ besetzt. Zumal „Kampf“ immer wieder „Kampf“ nach sich zieht (Resonanzgesetz / Gesetz der Anziehung). Deshalb wäre es vielleicht besser stattdessen Begriffe wie Engagement, Anstrengung, Bemühungen, Aufwendungen oder ähnliche zu verwenden. Hier wäre beispielsweise der Titel „Wir haben es schon geschafft“ oder „Wir sind bereits am Ziel“ möglich gewesen.

    Auch wenn das natürlich nur Wortklauberei zu sein scheint, sind gerade im Feinstofflichen Bereich solche Nuancen nicht ganz unbedeutend. Aber dennoch hat sicher jeder verstanden, was es hier bei diesem Thema mit der Überschrift „Der Kampf ist schon gewonnen“ auf sich hatte.

    Alle Liebe
    Evelin

    1. Die Worte „Der Kampf ist schon gewonnen“ stammen von Maria aus dem Channeling. In Anbetracht dessen, was auf der Erde gerade geschieht, ist dieser Begriff und die Überschrift durchaus angebracht. Im Goldenen Zeitalter werden wir ihn nicht mehr brauchen.

  70. @Kerstin

    Ich finde den Bericht von Mister Keshe sehr enttaeuschend. Nun ist nur noch von Weltraumtechnologie die Rede. Die Technologie zur Loesung der Probleme auf dieser Erde wurde nochmals fuer 3 Monate auf Eis gelegt… Was soll das bedeuten, wo doch angekuendigt wurde, dass im September diese Erfindung fuer die Menschheit offen gelegt wuerde ??
    Gruss
    Heidi

    1. Es wird in der nächsten Zeit noch zu keinem Einsatz von Freier Energie Konvertoren kommen. Als aller erstes kommen Wissen und Technologie in das Massenbewusstsein für Heilung, das erlebe ich gerade im Gesundheitssektor erst wenn die Schwelle zur inneren Einsicht unabhängig werden z wollen und der Glaube an die eigene Macht erkannt ist. Dann gibt es freie Energiekonvertoren. Was allerdings momentan passiert ist das Schritt für Schritt Technologie heraus kommt um Teilunabhängig zu werden. Sie Spritsparstift und Stromspartechnologie wie z.B. den Fostac Maximus. Wenn unser Bewusstsein soweit ist, sind wie ohnehin in der Lage, die Spin- Geschwindigkeit eines Elektrons und somit das Anziehen von Neutrinos zu steuern.

      Liebe Grüße
      Sven

  71. @ Liebe Heidi,
    wir wurden alle aufgerufen unsere Botschaft anzuschreiben und sie zu bitten/drängen an dem Treffen teilzunehmen. Ich weiss nicht ob meine Botschaft dort Vertreten war. Ich habe sie nicht angeschrieben. Genauso wenig habe ich das Wissen um Keshe und die Veranstaltung breit an meinen Bekanntenkreis gestreut sondern nur sehr vereinzelt. Also darf ich auch nicht enttäuscht sein über Keshe sondern höchstens über mich. Ich habe nicht gehandelt und mitgeholfen.
    Wir sind alle gefragt zu handeln. Wir brauchen wohl noch etwas Zeit für den Mut!

    Liebe Grüsse
    Sieglinde

    1. Liebe Siglinde,
      die Technologien sind am 6.9. für die Regierungen vorgestellt worden und am 21.9. für alle Wissenschaftler der Welt sind die Patente freigegeben. Afrika ist im Raumfahrtprogramm dabei. Wir, das Volk muss sich nun zusammen tun und hier aktiv werden und Deligierte zum nächsten Treffen absenden. Du kannst mehr unter Keshe im Google finden, dort ist die Übersetzung im Blog vom 21.9. Wir müssen hier umdenken und offen sein. Es funktioniert nicht so wie es bisher war, das wir alles präsentiert bekommen. Email verteilen alles was wir uns vorstellen können und mit anderen Menschen zusammen tun und auch hier gibt es viele Möglichkeiten. Diese Technologien gibt es, schreib doch z. B. im Politaia unter Freie Energie die Professoren an, wie man hier unterstützend tätig sein kann. z. B. Die Keshe Info’s an den Uni’s und Hochschulen aufhängen etc. Auch Technologien gibt es damit kein Hunger und Wassernot mehr ist, doch so einfach dürfen wir uns das nicht vorstellen mit der Umsetzung, unsere Regierung wird es uns nicht auf dem Teller präsentieren. Es liegt allein sehr viel an uns, was wir daraus machen und umsetzen.

      Viel Erfolg. Lichtvolle Grüße

      Uta

      1. Ich bin gespannt, was bei dieser Keshe-Geschichte heraus kommt. Bisher habe ich noch wenig Überzeugendes gesehen.

      2. Was allerdings Fakt ist, es gibt die Patente und die schreibt man nicht aus Jux und Tollerei. Ich weiß das, denn der Aufwand ist schon riesig. Hier ein paar Links zu den Patenten:

        http://www.keshefoundation.org/phpbb/viewtopic.php?f=13&t=2561

        und hier in voller Länge (Achtung 13 mb)

        http://open-source-energy.org/rwg42985/geert8550/EP1770717A1.pdf

        Für Technikfreaks wie mich, eine Offenbarung. Da ich mit mehreren Hobbyforschern in Verbindung stehe, die das mit dem Plasma und den auftretenden Phänomenen auch schon beobachtet haben, bin ich der Meinung, es ist echt was M.T. Keshe hat. Warum das aber so stockend und mysteriös abläuft, dazu kann ich nichts sagen. Also, einfach abwarten.

  72. Ich frag mich immer wieder. Was für ein Kampf ist gewonnen? Wenn nicht mal im kleinsten aller Kreise die gesellschaftlichen Probleme gelöst werden können von uns Menschen. Sollte man nicht eher die Probleme an der Wurzel packen ? Als über die globale Ungerechtigkeit zu diskutieren. Ameisen sind nur stark ,wenn sie zusammenhalten und nicht in kleinen Häufchen in den Kampf gehn. Aber so weit ist der Mensch bei weitem noch nicht. Darum wird sich noch gar nix ändern bis wir nicht alle und damit mein ich wirklich alle im selben Boot sitzen. Das zum Thema der Kampf ist schon gewonnen. Der hat noch nicht mal richtig angefangen!

    alles Liebe
    Silvie

    1. Liebe Silvie,
      dadurch dass jetzt alles ans Licht kommt haben viele Menschen den Eindruck, dass alles „schlimmer“ wird. Das kann man auch wirklich so sehen. Ich bin überzeugt dass die neue Zeit sich bald manifestiert und für uns sichtbar(er) wird. Kurz vor Morgengrauen ist die Nacht am schwärzesten. Hier ein Herzöffner:
      http://www.youtube.com/watch?v=IpgbJvA3tYA

      Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag,
      Gesina

  73. @Kerstin, @Sieglinde, @Uta

    Als mir Keshe zum ersten Mal ueber den Weg lief, war ich hin und weg und voll begeistert, wollte aber generell aus andern Quellen mehr wissen. So habe ich in einem Forum einen Threat eroeffnet, wo ich um mehr Infos bat. Das Resultat war sehr ernuechternd. Einerseits wurde mir von einem Mitglied die Patent-Seite im Internet vorgezeigt, wo deutlich heraus geht, dass Keshe diese Patente gar nie wirklich eroeffnet hat, sondern nur anmeldete und dann aber diverse Infos nicht lieferte und Gebuehren nicht bezahlte. Die Patente sind also nicht wirklich angemeldet.

    Auch seine Werbeseite ist gestohlen, weil er Bilder von anderen Werbeseiten verwendet und dann einfach sein Logo reinmacht, das ist billig und nicht sehr vertrauenswuerdig. Es gibt noch viele andere Bsp. die darauf hindeuten, dass Keshe nicht sauber ist. Ich konnte dies alles immer noch verteidigen, weil ich wirklich darauf hoffte, dass er die Dinge erklaeren kann und schliesslich mit seinen Erfindungen ins Rampenlicht tritt, aber das hat er bis dato nicht getan. Tatsache ist, dass niemand wirklich weiss, wie seine Erfindungen funktionieren sollen und er keine wirklichen Infos liefert.

    Gruss
    Heidi

  74. @Juergen
    Es kann jeder soviele Patente anmelden, wie er will, ob diese Patente dann auch erteilt werden, ist eine andere Sache. Die Patenterteilung fuer die Keshe-Patente scheiterten, mangels Nachweis von Informationen und Bezahlung von Gebuehren.
    Hier ein kleiner Ausschnitt aus einer Diskussion, wo es um die Patente von Keshe geht:

    „Da man bei der Keshe-Foundation scheinbar weiß, wie es den Entwicklern solcher Technologien bisher erging, hat man nach eigener Aussage über das internationale Patent System sichergestellt, dass jeder Nation und den führenden Wissenschaftlern auf der ganzen Welt eine Kopie dieser Patente zur Verfügung steht. So sei damit jegliche Blockierung dieser Patente verhindert worden und jede Nation kann in den Besitz der Patente über Energie-Erzeugung medizinische Systeme und Raumtransport kommen.“
    http://www.extremnews.com/berichte/vermischtes/9efe141071ed44f

    Er verschickt also etwas, was schon seit Jahren öffentlich einsehbar ist: seine gescheiterten Patentanmeldungen EP1770715 zum „Mikroplasmareaktor“ und EP1770717 zum „Gravitations- und Energiesystem“.

    Diesen Link bitte anklicken und selber ueberpruefen!!

    https://register.epo.org/espacenet/application?number=EP05447221&lng=de&tab=doclist

    Gruss
    Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Mit einem Freund teilen