skip to Main Content
Gelebte Liebe

Lieber Sananda, wir bedanken uns bei dir für das Beantworten unserer Fragen. Wenn du willst, kannst du uns jetzt von dir aus noch etwas sagen.

Ja, diese letzte Frage inspiriert mich dazu. Gelebte Liebe. Das kann für jeden anders aussehen. Und so seid ihr ganz unterschiedlich gepolt, lebt an unterschiedlichen Plätzen und eure Aufgaben sind sehr individuell gewählt.

Jeder, der in sich hineinspürt weiss, das ist meine Qualität, die kann ich weitergeben. Oder das und das habe ich schon gelernt. Diese Erfahrung kann ich teilen mit anderen, die vielleicht diese Weisheit, die ich zu geben habe, noch nicht kennen. Kleine Dinge, ihr Lieben!

Ich ermuntere euch, denkt nicht immer, ihr müsstet so große Werke vollbringen. Ich habe ein grandioses Leben gehabt in meiner Inkarnation als Jesus. Aber das muss nicht jeder tun. Kleine Helfer sind wichtig, aber vor allem bleibt euch selbst treu.

Das ist die größte Herausforderung in dieser Zeit, lernt euch kennen, lernt euch lieben. Und dann fliesst ihr über von Liebe und diese wird ausströmen zu anderen Menschen, die sie brauchen werden, auch in die Natur und die braucht sie weiss Gott auch. Seid gesegnet.

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 10 Jahren als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren
Dieser Beitrag hat 7 Kommentare
  1. Hallo ihr lieben Seelen,

    echt wunderbar, wie wahr sich diese Botschaften immer anfühlen!
    Sofort fühlt man sich besser!
    Herzlichen Dank dafür!!!

    Ich sehne mich unbeschreiblich nach bedingungsloser Liebe und hoffe, dass ich sie immer mehr in mir selber finde.

    Liebste Grüße,
    Gerald

  2. Hallo, ein kleines Gedicht von mir dazu.

    Füllst Du meinen Kelch mit LIEBE und Wonne,
    bin gern ich deine SONNE.

    Füllst Du meinen Kelch mit Schmerz,
    entziehe ich Dir mein HERZ.

    Gruß Sabine

    1. Diese Boschaft von Jesus sagt uns deutlich, dass Liebe im erster Linie etwas ist, das wir GEBEN können. Ohne Erwartung, etwas zurückzubekommen. Bedingungslose Liebe ist wohl das Schwerste, was wir Menschen zu lernen haben, weil wir in einer Gesellschaft aufgewachsen sind, die Liebe hauptsächlich in „romantischer“ Ausprägung hochhält.

  3. Hallo liebe Gaby,
    das stimmt wohl. Ich gebe auch gerne, wenn aber weniger zurückkommt wird die Füllung des eigenen Kelches auch weniger, wenn man nicht weiß welche Möglichkeiten es noch gibt ihn aufzufüllen.
    Ich wollte in dem Gedicht auch ausdrücken, dass es eine Freude ist, für jemanden wie die Sonne zu strahlen, den man von Herzen liebt. Und das man aus Liebe eben auch nicht alles hinnehmen und erdulden muß!

    Momentan suche ich die Möglichkeiten Liebe zu fühlen im Garten, Tiere, aufbauende Musik, Reiki. Menschen?
    War am überlegen eine Partenschaft eines Kindes aus einem Entwicklungsland zu übernehmen. Dann kam der kleine rote Kater in mein Leben. Der Wildfang mischt mich auf, bringt mich in den Augenblick zurück. Beides geht momentan finanziell leider nicht. Vielleicht später. Dafür kommt die Enkelin einer Nachbarin manchmal um mit dem Kater zu spielen. Die doppelt-kindliche Energie tut mir gut.

    ps. würde gerne privat dem Gerald mailen. Fragst Du ihn bitte, ob er das möchte?, danke.
    Ja, die Romantik. Das ist auch ein Thema der Elfen und Feen, mit denen ich mich sehr verbunden fühle.
    Habe mir mal wieder das Buch „Lady Nada, Botschaften der Liebe“ vorgeholt zum Lesen. Dort wird die bedingungslose Liebe ausführlichst beschrieben. Wenn es mit der Umsetzung in Menschenform nur auch so leicht wäre, wie mit dem Lesen ;-)

    Segensgrüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Mit einem Freund teilen