skip to Main Content

Innere Wahrnehmung schulen

Liebe Maria, welche spirituelle Praktik führt am effizientesten zum höheren Selbst?

Das Leerwerden und alles, was euch leer macht, ist der Weg dazu- der Gang in die Stille, in die meditative Stille. Dann könnt ihr vielerlei Techniken für euch ergründen, aber alle haben mit innerer Leere zu tun. Denn ihr sollt ein Gefäß werden, das aufnahmebereit ist! Es ist ja nicht so, dass euer höheres Selbst nicht ständig mit euch in Kontakt wäre. Nur ihr habt verlernt, diese Weisungen und Informationen zu empfangen. Ihr wart lange Zeit so sehr darauf fixiert, nur mit euren physischen Ohren und Augen wahrzunehmen und habt die inneren Organe vernachlässigt und vergessen.

Jetzt ist es aber so, dass sich bei vielen von euch diese innere Wahrnehmung schon wieder zeigt, genau wie in der Meditation gerade vorhin. Ihr könnt euch doch vorstellen, wie Blumen duften. Wie könntet ihr euch das vorstellen, wenn nicht dieses Hellriechen in euch angelegt wäre?

So funktioniert innere Wahrnehmung und man kann sie schulen. Durch solche Meditationen schult ihr eure Wahrnehmungsorgane. Empfangen werdet ihr aber Botschaften aus geistigen Ebenen nur, wenn ihr nicht voll seid und euch leert von Gedanken, von allem, was euch belastet. Es bedarf einer gewissen Regelmäßigkeit und Übung und auch einer Art Selbstdisziplin. Euer Geist, der so unruhig ist, möchte nicht Ruhe geben, möchte immer dazwischen sprechen. Aber er muss in den Hintergrund treten, so dass ihr ganz empfangsbereit seid und euch mittels einer Lichtverbindung an euer höheres Selbst ankoppeln könnt. Ihr könnt es euch vorstellen, als ob ihr durch eine Lichtschnur verbunden wäret oder euch gemeinsam gegenüber steht, in einem Lichtkanal, wie auch immer es sich für euch stimmig anfühlt. Auf alle Fälle ist der Königsweg Schwingungserhöhung, denn euer höheres Selbst schwingt höher als ihr und so könnt ihr euch in der Mitte treffen, wenn ihr euch nur bemüht, so lichtvoll und durchlässig zu werden, wie nur irgend möglich.

Wirkt die Lichtenergie auch dann, wenn man sie nicht spürt?

Die Absicht ist das, was zählt, ihr Lieben. Und das wird eine große Erleichterung sein für manche unter euch, denen es jetzt, zu diesem Zeitpunkt noch nicht gegeben ist, innerliche Bilder oder Worte oder auch Empfindungen wahrzunehmen.

Die Absicht zählt, jeder Gedanke, jede konsequent durchgeführte Übung, alles was reinen Herzens losgeschickt und initiiert wird, wird das Ziel bezwecken und es ist ein Prozess, ihr Lieben. Ihr könnt darauf vertrauen, das gerade die jetzige Energie mit ihrer Schwingungserhöhung, auch euch unterstützen wird und sich alte Blockaden lösen dürfen.

Diese Blockaden, dass ihr z.B. nicht hellsichtig seid oder hellhörig, hatten einmal einen Sinn. Jetzt schwindet dieser Sinn. Ihr dürft wieder all eure Sinne unter eure Herrschaft nehmen, sie benutzen, um Einblicke zu erhalten in höhere Sphären. Denn dort gehört ihr hin.

 Wenn man in einer vergangenen Inkarnation geschworen hat, dass man nicht mehr hellsichtig ist. Wie kann man solche Schwüre auflösen?

Zurückkehren in diese Zeit, denn dort liegt auch noch Schmerz begraben. Diese Schwüre sollen ein Ende haben sollen, denn sie binden euch jenseits von der Zeit. Sie sind immer noch aktiv. Nicht nur solche Schwüre, auch andere, ihr Lieben.

Aber jetzt ist es an der Zeit! Wenn ihr entdeckt, dass noch Verträge herrschen, Schwüre und Verpflichtungen, Verbindungen eingegangen worden sind, die euch in der Hand halten und euch unfrei lassen, dann kehrt zurück in meditativer Versenkung, und erklärt, dass ihr diesen Schwur löschen möchtet.

Bittet um Hilfe der Engel. Manches Mal wird es nötig sein, die damit zusammen hängende Lernaufgabe noch einmal zu rekapitulieren, etwas zu heilen oder zu lösen. Lasst euch hier führen, aber wenn ihr einem solchen Schwur auf der Spur seid, dann soll euch das ein Impuls sein, hier ganz gezielt darauf loszugehen und ihn endlich zu löschen.

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 10 Jahren als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Gratis GeistigeWelt-Newsletter

Mit dem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie über neue Beiträge. Ihre E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein und können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Geben Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Mit einem Freund teilen