skip to Main Content
Stoppe dein Sorgenkarussell
Stoppe dein Sorgenkarussell

Kreisen Ihre Gedanken immer wieder um dieselben belastenden Themen? Würden Sie gerne aus dem Sorgenkarussell aussteigen? Warum wir immer wieder die gleichen negativen Gedanken hegen und wie wir sie hinter uns lassen können, erklärt die geistige Welt in ihrer neuen Botschaft.

Bitte beachten Sie, dass diese Botschaft an eine besondere Seele gerichtet war und nicht verallgemeinert werden kann.

Transkription

Mein Lieber, ein wenig haben schon die Bilder gesprochen. Dieses Vogelgeschwirr um deinen Kopf herum symbolisiert viele Einflüsterungen, Glaubenssätze und Gedankenmuster, denen du ausgeliefert bist, solange du dich in einem menschlichen Körper befindest. Das hat nichts mit bösen Einflüsterungen oder ähnlichem zu tun, es sind eher Ablenkungsmanöver. Und die Lösung dessen ist, dass du immer wieder in die Verschmelzung mit deinem höheren Selbst gelangst, was symbolisch gesehen bedeutet hat, dass du dich am besten täglich in die tiefe Meditation begibst, denn dort findest du direkten Zugang zur Quelle und auf diesem Weg zur Quelle bist du vereint mit deinem höheren Selbst. Also strebe an, dich mit der höchsten Quelle von Licht und Liebe zu verbinden, um mit Licht und Liebe eins zu werden und damit auch in diese erhabene Ebene zu gelangen, in der sich dein höheres Selbst befindet, in der auch wir uns aufhalten an der Seite deines höheren Selbstes. In der Meditation genieße dieses Gefühl der Verbundenheit, genieße das deutliche Gefühl, durchströmt zu sein vom Licht und durchflutet zu werden von allumfassender und unvoreingenommener Liebe.

Die Liebe des Göttlichen, das Licht des Göttlichen spüre in dir deutlich und verweile in diesem Gefühl, das du noch verstärken kannst durch deine Hingabe. Als ob du dich wieder wie ein Kind voller Vertrauen rückwärtig in ein Bällebad wirfst, einfach vertraust darauf, weich zu fallen voller Hingabe und Vertrauen. Das soll deine tägliche Übung sein, die dir hilft, in intensivere Verbindung zu gelangen zu deinem höheren Selbst. Und dann, nach dieser Meditation, kehre zurück in deinen Alltag, aber sei dir bewusst, dass du dich dort wieder, immer wieder natürlicherweise der Gefahr aussetzt, wieder in Beschlag genommen zu werden von all diesen dich umschwirrenden Gedankenmustern, Prägungen deiner Umwelt, Gedanken, die auf globaler Ebene herumschwirren, kurzum, den materiellen Einflüssen dieser Welt.

Mein Lieber, wenn du dich diesen Einflüsterungen entziehen willst, dann gilt es ganz achtsam im Jetzt zu sein, signalisiert durch das symbolische Schließen deiner Augen, ganz auf dich fokussiert zu sein auf das, was du denkst und fühlst, ganz im Jetzt zu sein und dann bewusst und vertrauensvoll die Schritte auf deinem Weg zu machen, die direkt vor deinen Füßen liegen. Es ist nicht nötig, mein Lieber, dass du ängstlich darauf bedacht bist, einen bestimmten Weg zu beschreiten oder Angst davor hast, vom Wege abzukommen, etwas zu übersehen, das deinem Lebensplan entspricht. Wir haben dir aufgezeigt, solltest du einmal voller Vertrauen dennoch einen Schritt zur Seite machen, symbolisch gesehen, und von deinem Weg abkommen, dann sind wir sofort zur Stelle, um dich sanft wieder zurück zu führen oder auch eher unsanft, wenn es nötig ist, damit du nur ja wieder auf deinem Weg nach oben dich zurecht findest. Mein Lieber, das entspricht symbolisch der geistigen Führung durch dein höheres Selbst und durch uns, deine geistigen Führer.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefällt, teilen Sie ihn bitte mit Ihren Freunden. Sie können dazu diese Social-Media-Dienste oder E-Mail verwenden:

Gaby Teroerde

Gaby Teroerde arbeitet seit 2007 als Medium im deutschsprachigen Raum. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bildet spirituelle Lebenshilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Mit einem Freund teilen